Folgen von unbehandelter Gehirnerschütterung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hattest du vor kurzem eine? Sicher ist es, zum Arzt zu gehen, denn es muss nicht unbedingt eine vermutete Gehirnerschütterung sein... Ich hatte auch mal eine und bin vorerst nicht zum Arzt gegangen, bis sich die furchtbaren Kopfschmerzen breit machten... Also geb lieber zum Arzt, erholte dich, lass am besten den Fernseher aus, sowie das Handy und lesen sollte auch in der nachstentwoche verringert erfolgen, denn das strengt auch an! Schlafe viel, trinke viel, treibe zunächst nur leichten gemäßigten Sport! Falls du nicht bei einem Arzt warst, dann mache wenigstens das oben genannte! :) gute Besserung!

ok, Danke. weist du auch was von Langzeitfolgen oder Folgeschäden?

0

ok, Danke. weist du auch was von Langzeitfolgen oder Folgeschäden?

0

Wenn es eine leichte gehirnerschütterung war (kopfschmerzen aber ansonsten keine auffälligen symptome), machen die ärzte auch nichts, da wird einem einfach geraten, sich zu schonen. Also kein sport und körperliche anstrengung weitestgehend vermeiden. Ist es eine schwere gehirnerschütterung, merk man das daran, dass man zum beispiel einen filmriss hat (sich also nicht mehr an alles davor erinnert, z. B. was dazu geführt hat und wie man nach hause gekommen ist etc.). Folgen weiß ich nicht genau, aber da muss man UMGEHEND einen arzt aufsuchen, weil das ist echt gefährlich. (Gehirnblutungen etc.!)

... nicht gut. Eine Gehirnerschütterung kann dich jahrelang mit Schwindelgefühlen plagen. Ich kenne keine Behandlungsmethode vom Arzt, aber es sollte dringend geprüft werden, ob da nicht noch Gefäße geplatzt sind. Damit ist nicht zu spaßen. Bitte gehe sofort zum Arzt!!!

war ich schon aber damit hab ich mit viel zeitgelassen

0

Was möchtest Du wissen?