Folgen von Joints?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erst einmal macht Gras nicht süchtig ...das Bewusstsein verändert sich; Sehen und Hören bekommen eine andere Bedeutung, die Reaktion wird langsamener; manche Leute werden voll müde, Andere werden putz munter; evtl. bekommt man Hungerattacken, die Musik klingt deutlicher, bzw. man hört sogar Untertöne, die man im Normalzustand^^ gar nicht hört. Das Sprachzentrum setzt aus oder man redet ohne Ende..es kommt auch immer auf die "Dosis" drauf an oder wieviel THC-Gahalt im Gras steckt.

Jaggychan 21.08.2012, 14:39

danke! Ich dachte immer davon kann man süchtig werden :D wieder was dazu gelernt (:

0
BomberHarris 22.08.2012, 13:34
@Jaggychan

Du kannst davon auch süchtig werden, aber halt wie du auch Spielsüchtig, Fresssüchtig, Sportsüchtig, Shoppingsüchtig usw werden kannst

Das nennt man Psychischeabhängigkeit

0

Manche unterscheiden sehr kompliziert "körperliche" und "psychische" Sucht und sagen dann: "Cannabis macht nicht körperlich süchtig".

Mir ist das ein bisschen zu abstrakt: wenn jemand sich schlecht fühlt, weil er den ganzen Tag nur an eine bestimmte Rauscherfahrung denken kann, und entsprechend unkonzentriert oder abwesend oder reizbar ist, dann ist das für mich im Ergebnis eine Entzugssymptomatik und ich sehe den dann als Süchtigen an, genau wie den Raucher oder Alkoholiker.

Cannabis aktiviert im Gehirn die Ausschüttung von Neurotransmittern, also Stoffen, die Botschaften im Nervensystem übermitteln, und erzeugt das Gefühl: "ich bin glücklich".

Ich kann Dir nicht 100 Prozent sagen, warum das gefährlich ist. Ich wähle dafür immer lieber einen Vergleich: normalerweise werden durch Nahrung Wirkungen erzeugt, wenn Energie zugeführt und dann verbraucht wird. So ist ein Gleichgewicht.

Wenn ein Stoff eine u.U. noch stärkere Wirkung freisetzt, also etwas wie einen Energienverbrauch, ohne im Ausgleich Energie zuzuführen, dann misstraue ich dem. Das betrift alle möglichen starken Wirkstoffe, egal ob Cannabis, Nikotin, Alkohol, Kaffe oder Medikamente.

Das ist für mich so ähnlich wie ein Kredit: ich hole mir einen Genuss mit Geld, das ich nicht eingenommen habe. Natürlich muss ich das aber mal zurückzahlen. Und dieses Zurückzahlen erfolgt dann zu einem höheren Preis als ich Geld zum Ausgeben hatte. Einen Kredit muss man teuer bezahlen! Im Rückzahlen hat man weniger Geld zur Verfügung als man ohne den Kredit gehabt hätte, Man wird nicht reich, sondern arm durch Kreditnehmen.

Als so etwas ähnliches wie ein Einkauf auf Kredit erscheinen mir alle Freisetzungen von Energien durch Drogen. Der Körper wird dafür bezahlen müssen, auch wenn ich nicht 100 Prozent weiss, wie.

Bei Cannabis tippe ich auf Wirkungen auf Geist und Intelligenz, da das Zeug ja dort vornehmlich wirkt.

Gras macht nicht süchtig...und wenn mans nicht übertreibt, gibts auch keine bleibenden schäden.

Jaggychan 21.08.2012, 14:45

dankeschön!

0

das kannst du alles bei wikipedia nachlesen

Marijuana führt Impotenz herbei..

Morphidae 21.08.2012, 14:38

ja sicher und die Welt is ne Scheibe :D

1
TheGoodOne 21.08.2012, 14:43
@Morphidae

ich wünschte es wäre so, aber Gras-Raucher kriegen später keinen mehr hoch (deßhalb machs ichs auch nicht;)

0
AddictedH 21.08.2012, 16:04

"Obwohl viele Männer glauben, dass Gras rauchen impotent machen kann, ist die Sache in Wirklichkeit gar nicht klar. Wissenschaftliche Studien, die einen direkten Zusammenhang zwischen dem Gebrauch von Marihuana und erektiler Dysfunktion beweisen"

Naja....

und an die Leute die hier schreien Graß macht nicht süchtig, raucht mal ein paar Monate lang eure 2 Gram am Tag und hört von ein auf den anderen Tag damit auf dann sprechen wir uns nochmal.

0
BomberHarris 22.08.2012, 13:39
@AddictedH

Ja aber wer raucht schon 2 gramm am Tag, das wären durchschnittlich 15€ pro tag, folglich 450€ im Monat, und um das zu Investieren muss schon eine Psychischeabhängigkeit vorliegen.

Obwohl du sicher recht hast das wenn man dies als Anfänger tun würde die erste woche vll nicht so toll wäre weil man sich halt an den "bekifftenzustand" gewöhnt hat.

0

Soweit ich weiß sterben dabei sehr viele Gehirnzellen ab.. alsoo man wird blöd davon :D

Was möchtest Du wissen?