Folgen Fahreflucht und Sachschaden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gute Abend ..... dein Bruder sollte sich so schnell wie möglich als Fahrer bei der Polizei melden ..........er braucht dort auch keine Angaben zur Sache machen !

Den Unfall seiner Haftplicht melden .......

Da das Fahrzeug nicht Vollkaskoversichert ist ....und der Sachschaden am Baum eher gering ausgefallen ist ...wird das verfahren vermutlich mit einer Geldauflage nach §153a STPO eingestellt !

sondern ist noch unter Schock zu einem Freund gegangen. 

Ersetze "Schock" durch "Alkoholeinfluss", dann wirkst du glaubhafter.

Was auf ihn zukommt? Strafverfahren wegen VU-Flucht. Ganz klar. Sachbeschädigung wohl weniger, da man eher nicht davon ausgeht, dass er absichtlich gegen den Baum gefahren ist.

Wie sich seine Versicherung verhält, kann keiner sagen. Evtl. muss er den Schaden selbst zahlen. 

sachschaden, vorsätzliches entfernung vom unfallort, versuchtes vertuschen einer straftat, vorsätzliche strassenverkehrsgefährdung, umweltgefährdung.

plus das, was hinterher laut gutachter zu dem unfall geführt hat. alkohol, selbstüberschätzung, überhöhte geschwindigkeit.

ich fürchte, das sieht gar nicht gut aus.

es wird in jedem fall zu einem verfahren kommen. das strafmass und sonstige massnahmen setzt der richter fest.

das sofortige entfernen vom unfallort ist echt übel. der schock setzt nämlich niemals sofort ein, sondern erst verzögert.

Ich weiß leider nicht ob da Alkohol im Spiel war, getroffen habe ich mich nicht mehr mit ihm. Ich hab auch auf anderen Seiten recherchiert und Straftechnisch sieht das nicht so schlimm aus. Nun hat er aber schon einige punkte in Flensburg, u.a. wegen überfahren einer Roten Ampel. Wirkt sich das auch weiterhin darauf aus?

0

Wenn ihr eine gute ausrede hattet könnt ihr das schlimmste vermeiden. Aber bei einem Baum wird das glücklicher Weise höchst wahrscheinlich sowieso nicht so schlimm sein solang ihr den Verkehr usw nicht behindert habt. ^^

so ein strassenbaum kostet schnell mal 1.200 euro...

0
@ponyfliege

in so einmal fall macht man sich viel mehr sorgen um das auto alsum so einen baum. Der baum könnte sogar gut erhalten sein wenn er nach dem unfall unbeschadet weg rennen konnte. also keine hohe geschwindikeit geh ich von aus.

0
@2Taktfindichgut

Das Auto ist Totalschaden. Hintere Achse gebrochen Polo 6N2 lohnt wohl nichtmehr zu Reparieren. Doch ich las auf anderen Seiten dass der Sachschaden das Strafmaß festlegt.

0
@2Taktfindichgut

Geht ja eher um den Baum wegen dem Strafmaß, Fahrerlaubnis Entzug Punkte Führeschein-Sperre Bußgeld etc.

0
@Beroult

das wirklich entscheidende ist was sie gesagt haben als die polizei sie abgefangen hat.

0
@ponyfliege

1200 € ??

Halte ich bei einer schweren Beschädigung für untertrieben.  Eine Null dran wäre dann wahrscheinlicher.

Gugel mal "Baumwertermittlung" und "Methode Koch", bei den dort ermittelten und vom BGH anerkannten Werten schlackert man mit den Ohren. 

0

Probleme mit der Versicherung und die Unfallflucht natürlich

Was möchtest Du wissen?