Folgen einer Zwangsexmatrikulation

2 Antworten

Es ist die absolute gesellschaftliche Ächtung - die Leute werden mit Fingern auf Dich zeigen und Akademiker werden nicht mehr mit dir reden! :-)

Ne mal im Ernst: Wenn Du immatrikuliert wirst, weil Du eine Klausur zu oft nicht bestanden hast, bedeutet das natürlich das Ende DIESES Studiums in DIESER Fachrichtung. Auch könnte es dann Probleme geben, wenn Du ein anderes Studium anfangen willst, wo ebenfalls diese Klausur vorkommt. z.B. im E-Technik Studium 3x durch Mathe durchgefallen = E-Technik Studium vorbei, Neuaufnahme Maschinenbaustudium schwierig, während Sozialpädagogik wahrscheinlich problemlos...

Anders wäre es wenn Du den Termin für die Rückmeldung zum Semesterbeginn verpennst, bzw. den Asta&Sozialbeitrag nicht rechtzeitig überweist. Dann droht ebenfalls die Zwangsexmatrikulation, aber Du kannst Dich wieder einschreiben - mit etwas Glück und ausreichend freien Studienplätzen sogar schon im nächsten Semester an der selben Uni (bzw. Fachhochschule). Das Studium kannst Du auf jeden Fall fortsetzen und die bisherigen Leistungen (Klausuren) gehen auch nicht verloren.

viel Erfolg beim Studieren!

Zumindest bist du dann nicht mehr in der studentischen KV.

Was möchtest Du wissen?