Folgen bei Tritt in den Unterbauch?

5 Antworten

Hi,

den Teufel an die Wand zu malen macht keiner gerne. Allerdings habe ich an etwas aufgewühlten Abenden schon Kollegen zu Boden gehen sehen mit anschließender Diagnose Leberruptur. Sprich die Leber ist gerissen. Und das waren "bloß" vernünftige Schläge in die Bauchregion und keine Tritte. Für gewöhnlich würde ich dir raten, abzuwarten, dir Ruhe zu gönnen und dich zu beobachten. Da du allerdings über starke Schmerzen klagst, solltest du dich meiner Meinung nach kurz durchchecken lassen. Innere Blutungen sind nicht lustig und definitiv ernst zu nehmen. Vielleicht tastest du dich selber ersteinmal vorsichtig ab. Womöglich kannst du den Bereich der Schmerzen eingrenzen und so schon ein klein wenig genaueres zu deiner Situation für dich feststellen. Ich rate dir sicherheitshalber trotz allem zu einem hoffentlich kurzen Krankenhausbesuch.

Gute Besserung und alles Gute

Hallo! Du solltest damit unbedingt zum Arzt - warum : 

  • Du brauchst eine Diagnose das geht aus der Ferne nicht. Wir können nicht wissen was da genau passiert ist
  • Der Arzt soll unbedingt auch dokumentieren das da getreten wurde. Nur so sicherst Du etwaigen Ansprüche wen es in Folge Probleme gibt.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Hallo,

da Sie Schmerzen haben, würde ich an Ihrer Stelle kein Risiko eingehen.

Die Praxen öffnen bald. Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie das abklären, dann sind Sie auf der "sicheren Seite".

Häufiger Harndrang, blähnungen, schmerzen im Unterbauch?

Hallo,
Ich bin 16 Jahre alt ( männlich) und habe seit einiger zeit bemerkt das ich häufiger auf die Toilette muss. Am Anfang dachte ich, dass es daran liegt seil ich viel trinke, aber es ist auch immer das Gefühl nachdem ich auf Toilette war, dass die Blase nicht 100% if geleert ist.
Zudem tut mein Unterbauch weh das allerdings erst seit kurzem. Es sind keine starken Schmerzen aber es sind halt schmerzen. Dazu kommen zimlich häufige Blähungen. Außerdem tuen meine Hosen manchmal etwas weh, mal der linke mal der rechte .Und ich bekomme langsam Angst, dass es was schlimmes sein könnte und werde auch zum Arzt gehen! Nun meine Frage: hat jemand eine Vermutung, was es sein könnte und geht man da zum normal Arzt oder Urologen?
Danke!!!

...zur Frage

tritt in die eier!was kann passieren

hallo ich hab gestern so richtig fett eine in die eier bekommen. ich lag heulend am boden! kann da iwas nach EINEM tritt passieren oder ist des eigentlich nicht schlimm ausser das es weh tut? ciao Zonk99

...zur Frage

was tut mehr weh Geburt oder tritt in die eier?

was tut mehr weh Geburt oder tritt in die eier? euer Meinung nach begrundung

...zur Frage

Bin ich durch eines Trittes in meine Hoden unfruchtbar geworden?

Hallo. Ich habe eben einen sehr starken Tritt in meine Hoden bekommen. Es tut nur noch sehr wenig weh. Bin ich dadurch unfruchtbar geworden?

...zur Frage

schmerzen im rechten unterbauch und Hüftknochen

Hallo, ich (junge Frau) habe seit ca. 1ner Woche im rechten Unterbauch, wenn ich mir darauf drücke, Schmerzen. Angefangen ca. 8cm unter dem Bauchnabel und Richtung rechter Hüftknochen wird der Schmerz immer stärker. Seit ca. 3 Tagen spüre ich manchmal beim Laufen ein komisches Stechen (aber das tut nicht richtig weh). Wenn ich mir von hinten mit leichtem Druck über den Hüftknochen nach vorne fahre, tut das ziemlich weh und wenn ich mir auf den rechten Unterbauch drücke tut es dort ziemlich weh aber gleichzeitig sticht es auch auf dem Hüftknochen. Seit heute ist es auch so, wenn ich niese, huste oder manch andere Bewegungen mache, dass es mir jedes mal an der beschriebenen Stelle weh tut. Wenn es nicht besser wird geh ich ja auch noch zum Arzt, aber in letzter zeit war ich aus verschiedenen Gründen andauernd bei irgendwelchen Ärzten und deswegen möchte ich jetzt nicht unbedingt gleich wieder dort hinrennen. Würde mich sehr freuen, wenn einer von euch vllt. eine Idee hätte was das sein könnte oder es vllt. sogar selbst schon einmal hatte. LG

...zur Frage

Ich habe seit gestern Abend Bauchschmerzen im Unterbauch, kann das was schlimmes sein? Soll ich ins Krankenhaus zum Arzt oder doch lieber noch abwarten?

Hallo,

seit gestern Abend habe ich Bauchschmerzen im Unterbauch, leide unter Übelkeit + Erbrechen, Schwindel und habe kein Hunger und Durst, weil wenn ich was esse oder trinke, tut der Unterbauch noch mehr weh, dann sind das fast schon Krämpfe.

Weiß jemand was das sein könnte oder woran das liegen könnte? Also meine Tage bekomme ich nicht, daran kann es nicht liegen. Dass es eine Magen-Darm-Grippe ist oder sowas in der Art, denke ich nicht, weil wenn ich Magen-Darm habe, habe ich eig. immer Durchfall, Fieber, Kopfschmerzen und das habe ich diesmal nicht.

Danke schon mal. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?