Folgebescheinigung vom Arzt obwohl man wieder gesund ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sag auf keinen Fall, das du die Zeit überbrücken willst, denn das kann sich für dich nachteilig auswirken, solltest du noch einen Lohn dort bekommen. Melde dich einfach weiterhin krank. Im Normalfall musst du auch keinen Grund angeben, weshalb du krank bist, es sei denn, es steht so im Vertrag, aber selbst dann sagst du lieber dir geht es noch nicht besser.

lg

Ne es geht darum was ich dem Arzt erzählen soll. Meine Chefin von der ZAF hat schon gesagt ich solle mich krankschreiben lassen, sonst müsste ich ja arbeiten und dann würde Sie perönlich dafür sorgen dass ich die restlichen zwei Wochen geknechtet werde bei der Arbeit.

0
@Gast12062013

Ok, da hab ich was falsch verstanden. In dem Fall kannst du es mit der Wahrheit versuchen. Die meisten Ärzte sind da eigentlich verständnisvoll.

0

Ich würde mir eine neue "Erkrankung" holen. Sehr realistisch und glaubwürdig sind Panikattacken und damit einhergehend Magenprobleme, wenn du den Grund dafür angibst, sollte da klappen....

Sage ihm doch wie es ist, er wird doch bestimmt Verständnis dafür haben.

du solltest ehrlich sein und arbeiten gehen.

Stell dich gefälligst dem Leben mit seinen Höhen und Tiefen

Na vielen Dank für deine Antwort. Ich will sehen wie du für jemanden arbeiten gehst, wenn du weniger wie die Hälfte des dir zustehenden Lohns bekommst....

0

Was möchtest Du wissen?