Folge, Grenzwert, Betrag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Du mußt prüfen, für welche n der Ausdruck in der Klammer negativ wird, weil Du dann ein Minus vor das Ganze setzen mußt, um es wieder positiv zu kriegen. Das bedeute Fallunterscheidung. Bei allen n, bei denen der Klammerterm positiv ist, brauchst Du dagegen nichts weiter zu unternehmen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
11.05.2016, 21:23

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

du bringst den Term im Betrag zuerst auf den Hauptnenner;

I (3-2n+2n-5)/(2n-5) I < €

= I (-2)/(2n-5) I < €

mit n>2,5

dann 2 < €(2n-5)  jetzt durch € teilen

1666,67 < 2n

n>833,3

n=834

denke ich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Bundesland gehst du zur Schule? Da wird ja echt noch Mathematik unterrichtet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keinalu
10.05.2016, 19:40

Ich wohne in Wien :) 

0

Was möchtest Du wissen?