Fohlen yes or No?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey ;D Ohoh.. bloß nicht! Such dir lieber ein Pferd, von dem du was lernen kannst ;D

Eine "Freundin" hat auch ein Fohlen bekommen, sie war auch 13 oder 14 Jahre alt. Weil sie keinerlei Erfahrung mit Fohlen gehabt hatte, hat sich das Fohlen relativ schnell zum Monster entwickelt :S Keiner konnte es mehr handhaben, bis es dann 1 Jahr in PROFESSIONELLEN Beritt gekommen ist.

Angenommen du hast Fohlen Erfahrung (UND ZWAR RICHTIG VIEL! ;D) würde ich es für okay halten, aber Pferde brauchen von ANFANG AN klare und strikte Regeln, sonst tanzen sie dir auf der Nase herum und das kann leider!! schnell gefährlich werden..

Ich würde dir davon abraten, es ist jedoch deine Entscheidung! &deine Verantwortung (bzw. die deiner Eltern!)

Liebe Grüße

Hey, nein also eine Minderjährige ist nichts für ein Fohlen es seidem deine Eltern haben jahrelange Erfahrung mit Pferden selber. Aber gerade als Erstpferd solltest du ein älteres Pferd nehmen so um die 10 Jahre bloß kein Fohlen oder Jungpferd.

Nein, keine gute Idee

Wenn ein eigenes Pferd, dann bitte ein älteres Ausgebildetes Pferd. Fohlen gehören nicht in Kinderhände. Anfangs sind sie noch süß und kuschelig. Doch wenn sie dann älter werden und die Zeit los geht, wo sie geritten werden können, sind sie nicht unbedingt einfach. Ein Fohlen auszubilden, braucht ganz viel Zeit und erfahrung. Wenn man da mal was falsch macht, ist es ganz schwer das wieder raus zubekommen.

Bitte kein Fohlen !

Wenn es um's Geld geht, sind Fohlen im verhältnis sowieso teurer. Denn du musst bedenken, sie brauchen eine Ausbilung und beritt und der Kostet nicht grade wenig. :)

Lg

Nein, dass ist keine sehr gute Idee.

Mit 13Jahren bist du zu sehr damit beschäftigt dich selber zu finden, deine Persönlichkeit zu entwicklen und deinen Weg zu finden, als dass Du ein Fohlen erziehen und groß ziehen könntest.

Außerdem kannst Du ein Fohlen frühestens in 4Jahren reiten, bis dahin verursacht es nur kosten und ob Du in vier Jahren das reiterliche können bzw. die Pferdeerfahrung hast um ein Pferd auszubilden ist fraglich.

Wobei ich es fraglich finde, dass Du in vier Jahren überhaupt noch Interesse an Pferden und Reiten hast.

Von daher würde ich dir raten, dass Du Reitbeteiligung bleibst, bis dass Du dein Leben gefestigt hast, genügend Geld verdienst und ungefähr weißt wie Du die nächsten Jahre leben willst.

Dann kannst Du dir ein eigenes Pferd kaufen.

Danke ok ich sag ich meinen Eltern. ;)

0

Wenn du das Tier schätzt und es nicht vernachlässigen wirst ist das doch ne gute Idee :D kümmer dich gut drum (zusammen mit deiner Hilfe) und dir steht letztendlich nix im weg

Danke für deine Antwort:) leider sagt die Mehrheit das das keine gute Idee ist deshalb lass ichs aber trotzdem Danke

0

Nein, ein Fohlen ist zu viel Verantwortung für dich!

Was möchtest Du wissen?