Foh bei unserem Hund entdeckt.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nur KEINE Panik. Die Flöhe nisten sich viel lieber im Hundekörbchen ein als beim Menschen. Den Geruch des Menschen finden sie nicht so interessant. Dein Hund hat Hundeflöhe, aber KEINE Menschenflöhe. Es kann mal vorkommen, dass sie einen Menschen stechen, aber dann verlassen sie ihn gleich wieder, denn der Mensch ist nicht der richtige Wirt für sie. Diese Flöhe werden KEINE Eier in Deine Matratze legen. Alle Flohsprays, die man kaufen kann, sind für Deine Gesundheit gefährlich, wenn Du Dein Bett damit besprühst. Das ist auch vollkommen unnötig. Mach bei Deinem HUND eine normale Flohbehandlung, wasche seine Hundedecke oder das Polster in seinem Körbchen bei 60° C in der Waschmaschine, lüfte das Körbchen draußen in Sonne und Wind, klopfe es ein bisschen aus, und schon hast Du Ruhe. Du kannst Dein Bett frisch beziehen, aber wahrscheinlich ist das gar nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evaness
10.07.2013, 16:26

Frontline auf den Nacken des Hundes tun. Das verteilt sich

von alleine im ganzen Fell. Alle Flöhe sterben davon. Außerdem

wirkt ein damit behandelter Hund als Flohfalle.

1

Es gibt da auch direkt Flohsprays die die Flöhe von vorn herrein abhalten, für Textilien und co. Wir nehmen das fürs Hundekörbchen. Gibt es auch bei Fressnapf und anderen Tierfachgeschäften. Einfach mal da nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Hund entflohen gibts Mittel bei Fressnapf oder in der Apotheke. Dein Bett neu beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben heute erfahren, dass unser Hund 2 Flöhe hat.

Wart ihr bei einem vereidigten Flohzähler? :). Aber im Ernst: Wo zwei Flöhe gesichtet werden, sind mindestens 10 Mal so viel. Diese haben sich bereits munter in der Wohnung verkrochen und kuscheln nun zwischen Decken, Teppichen, Polstern, Kissen und Kuscheltieren, um fleißig für Nachwuchs zu sorgen.

Abhilfe schafft:

  • Spot-On gegen Flöhe auf den Hund geben (Advantage ist derzeit gut wirksam)

  • Alles Waschbare, wie Hundeecken, Kissen, Decken... waschen, alle Teppiche, Polstermöbel, Betten...gründlich absaugen, auch in den Ritzen

  • Staubsaugerbeutel in der Mülltonne entsorgen, sonst hüpfen die Flöhe wieder raus.

  • Umgebungsspray gegen Flöhe verteilen.

  • Hund möglichst oft im Raum lassen, denn jeder Floh, der ihn anspringt, stirbt, wenn er Advantage drauf hat.

  • Zu aller Not Fogger einsetzen. Ist aber ziemlich gesundheitsschädlich für Mensch und Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evaness
10.07.2013, 16:23

Solche Radikalmaßnahmen sind nur dann erforderlich, wenn schon LANGE Flöhe in der Wohnung sind. Wenn der Hund gestern auf einer Igenspur gelaufen ist und ein Floh ist vom Igel auf ihn rüber gesprungen, sind noch KEINE Niststätten in der Wohnung, die entfloht werden müssen. Immer mit der Ruhe.

0
Kommentar von Bimbo0707
10.07.2013, 16:56

@Jule59: sehr gute und umfassende Antwort !!! das verdient ein fettes DH

1

HI,

also wenn du auf Nummer sicher gehn willst, geh so vor.

Also, als erstes schnapp dir alles was auf dem Bett liegt (Kissen, Zudecke, Laken etc.) und pack es in einen Sack. Zeug nach draußen in den Garten/Balkon nehmen und ausschütteln. Im Anschluss ab damit in die Waschmaschine und mit 60 Grad waschen.

So nu zur Matratze... erstmal die Oberfläche und jede Ritze saugen, dabei die Matratze nicht ausm Bettgestell nehmen. Wenn du damit fertig bist, kannst Sie rausnehmen, am besten danach nochmal absaugen und zwar ohne Aufsatz, also nur mit dem Saugrohr. Wenn du damit fertig bist, komplette Matratze mit einem Dampfreiniger abdampfen.

Solltest du meinen das reicht nicht, gibts auch die chemische Version in Form eines Foggers. Fogger austellen, Zimmer/Fenster zumachen und 2 Stunden einwirken lassen, danach gut lüften ;P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Floh am Hund - Flöhe in der Wohnung. Is leider so. Daher benutze für den Hund Frontline, so dass jeder Floh, der auf ihn geht gleich stirbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evaness
10.07.2013, 16:25

Ja, das Frontline ist gut. Alle Flöhe wollen auf den Hund und dann sterben sie.

Den Hund wenig streicheln, wenn er es drauf hat, und danach Hände waschen.

0

Ja!!!! für einen sichtbaren Floh kannst du mit 100 versteckten rechnen!! Flohbekämpfung durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bignose
12.07.2013, 00:34

Nee, kann ich so nicht unterschreiben. Es kann durchaus sein, dass sich bei einem Hundekontakt mal einer verirrt. Hatte ich auch schon, ein Floh, große Panik, Absuchaktion über mehrere Tage, Frage im Forum und Entwarnung. Also nicht immer ist die Chemiekeule wirklich notwendig.

0

Bett neu überziehen - fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
10.07.2013, 15:44

reicht lange nicht! floehe vermehren sich stark.... 1 floh auf dem hund -mind 10 in der wohnung...

1

Die Flöhe legen sehr viele Eier und vermehren sich auch sehr schnell.http://www.amazon.de/garten/dp/B008DWQSDA, bestell dir das Spray und sprühe damit die Matratzen und Polstermöbel ein. Die Bettwäsche würde ich waschen bei 60 Grad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evaness
10.07.2013, 16:16

Der Hundefloh vermehrt sich nicht beim Menschen sondern beim Hund.

Und sooo schnell geht es auch nicht. Die Matratzen und Polstermöbel

mit Insektengift einzusprühen ist übertrieben und gesundheitsschädlich

für den Menschen. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und ein

Floh macht noch KEINE Ungezieferverseuchung der ganzen Wohnung.

Bitte nicht übertreiben. Das ist eine vollkommen harmlose Sache.

Wenn es ein Männchen ist, kann es noch nicht mal Eier legen,

kein einziges.

0

Was möchtest Du wissen?