Förster, was denkt ihr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie sollten sich bei Ihrem Berufswunsch aber im Klaren sein, dass die Romatik, die dem Beruf Förster in Ihrer Jugend anhing, leider nicht mehr vorhanden ist.

Einem TV Bericht Bericht zufolge und auch wegen trauriger Eigenbeobachtung, muss ich Ihnen leider schreiben, dass im Wald nur noch auf Profit hingearbeitet wird, mit allen Nachteilen für die Natur.

Auch ich komme aus einer "Waldmann"-Familie. Es schmerzt mich sehr, was dem Wald angetan wird. Ob Sie etwas ändern könnten? Wäre zu hoffen, aber eher unwahrscheinlich.

LG

MADMOISELE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sprachfehler2k
14.10.2016, 18:28

Wenn ich fragen darf wie alt sind sie? 

0

Ich glaube, Du denkst zuviel darüber nach.Wenn Du Förster werden willst, werde es.Wenn Du fachkundigen Rat brauchst, suche nach Förstern und besuche sie vor Ort und befrage sie über ihre berufliche Tätigkeit.Ein Hinweis: es gibt zwei verschiedene Ausbildungsebenen : FH und Uni, also gehobener und höherer Dienst. Die vom höheren Dienst verdienen mehr, sind aber mehr mit Verwaltungaufgaben beschäftigt, die vom gehobenen Dienst weniger, können daher mehr Aussendienst machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist halt so, das es Forstreviere gibt, und wenn keins frei wird, sei es durch Rente, Tod oder Krankheit, Gibt's auch keine Jobs in dem Beruf. Und neue Reviere können nicht einfach entstehen. Du willst es machen, dann lass dich nicht aufhalten, auch wenn es vielleicht schwer wird, mal ein Revier zu übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sprachfehler2k
14.10.2016, 00:29

Und was könnte ich in der zeit machen wo ich kein Revier habe also wie kann Ich dann mein Geld verdienen ?

1
Kommentar von ClausO
14.10.2016, 00:37

Baumfällarbeiten, Gartenbau, sonstiges mit Natur, Ranger,

2

Habe gerade mal nachgeschaut, also Förster werden gesucht. 

Der Wald ist in vielen Dingen, auch in wirtschaftlichen, eine wichtige Quelle. 

Glaube nicht, dass sich das so schnell ändern wird.

Google:  Förster Stellenangebote

Vielleicht hat dein Bekannter den Förster mit einem Jäger gleichgesetzt.

Google: Förster  Jäger

Folglich würde ich sagen, :

"Wenn dich das so sehr interessiert und du es lernen/studieren willst, dann mach es einfach. "


Du könntest ja dann zur Überbrückung in einer Baumschule arbeiten, wenn das möglich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sprachfehler2k
14.10.2016, 00:39

Danke da schau ich gleich mal nach 👍💪

1

Was möchtest Du wissen?