Förderung vom amt bei existenzgründung... vorschuss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich denke, da hast Du schlechte Karten. Würde aber zur Sicherheit nochmal mit dem Sachbearbeiter beim Arbeitsamt sprechen. Aber dass aber in meiner bisherigen Laufbahn noch nie erlebt, das wird per Gesetz festgelegt, daher kannst du da nicht viel dran ändern. Solltest du kein Geld haben, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als bei Verwandten oder Bekannten zu betteln oder bei der Bank eine Zwischenfinanzierung zu beantragen. Letzteres wird wohl auch nicht mehr ohne weiteres von den Banken durchgeführt, da die auch sehr große Angst haben, gerade bei Existenzgründern ihr Geld zu verlieren.

Hallo! Ich habe noch nie gehört, dass jemand einen Vorschuss von der Agentur für Arbeit bekommen hat. Die Agentur hat ihr festest System und Flexibilität gehört nicht zu deren Stärke. Da ich seit über 10 Jahren mit Existenzgründung zu tun habe, halte ich es für reine Zeitverschwendung dort wegen eines Vorschuss nachzufragen. Der erste Monat ist damit etwas schwierig, aber ich gehe davon aus, dass die gesamte Existenzgründung eine ausreichende Finanzierung hat, dass dieser kleine Markel ausgeglichen werden kann.

Nachträglich heißt, du bekommst Geld vom Vormonat.

Also du kriegst z.B. im Februar das Geld vom Januar und im März das vom Februar... Ein Vorschuss ist nicht (mehr) möglich, dafür hättest du dich gesondert informieren müssen.

ja das ist mir klar... meine frage war nun, ob ich evtl einen teil vorab bekommen kann. un den rest dann ganz normal am monatsende

0
@Elayoe

Nein. Das hättest du vorher beantragen müssen. Du musst also den ersten Monat irgendwie überbrücken.

0

Was möchtest Du wissen?