Förderung der Kreativität - Sach- und Methodenkompetenz oder Selbst- und Sozialkompetenz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn dein Ziel Kreativität ist würde ich es zur selbstkompetenz zählen da du ja den Blick für Gestaltungsmöglichkeiten förderst.

Zur methodenkompetenz würde ich den Umgang mit Stift Schere Papier und die verschiedenen Verarbeitungstechniken wie schneiden reißen knüddeln kleben etc zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saaaribanani
30.01.2016, 11:23

Vielen Dank für die Antwort! Hätte da nochmal eine Frage, und zwar: Wo kann man Förderung der kognitiven Fähigkeiten einordnen? Also zum Beispiel für verschiedene Materialien entscheiden oder das Experimentieren und Zusammenstellen verschiedener Materialien, um sein Werk zu dekorieren. Auch eher Selbstkompetenz oder? Finde das einfach so schwer einzuordnen:(

0

Ich würde sagen es zählt zur Methodenkompenz, da man durch kreative Arbeiten erlent quer zu denken und breitgefächert, dadurch steigert sich die Fähigkeit gut strukturiert und organisiert zu arbeiten, also die Fachkompetenzen gezielt umzusetzen, weil man Zusammenhänge besser erkennen kann und in Verbindung zueinander bringen kann.

Ist aber nur meine persönliche Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saaaribanani
29.01.2016, 21:19

Ich tendiere auch eher zur Methodenkompetenz. Vielen Dank für die Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?