Fördert eine Behörde oder das Jobcenter Ausbildungen und zahlt Zuschüsse bei der Ausbildungsvergütung zugunsten des Arbeitgebers?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im SGB III gibt es für solche Förderungen § 45 Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__45.html

"(1) Ausbildungsuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende und Arbeitslose können bei Teilnahme an Maßnahmen gefördert werden, die ihre berufliche Eingliederung durch

1. Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt (..)

unterstützen (Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung). Für die Aktivierung von Arbeitslosen, deren berufliche Eingliederung auf Grund von schwerwiegenden Vermittlungshemmnissen, insbesondere auf Grund der Dauer ihrer Arbeitslosigkeit, besonders erschwert ist, sollen Maßnahmen gefördert werden, die nach inhaltlicher Ausgestaltung und Dauer den erhöhten Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf der Arbeitslosen berücksichtigen. (...)"

Hat man keinen Anspruch auf ALG I, kann dies auch über das Jobcenter gehen per SGB II § 16 Absatz 1, das eigens auf § 45 SGB III verweist.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja davon habe ich auch gehört zumindest dass der Arbeitgeber von Jobcenter einen Zuschuß erhält. Gehe mal zum JC und frage nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?