FÖJ 6 Monate Südamerika. Kennt ihr kleine Organisationen, die finanzierbar sind, also bei denen man für ein halbes Jahr nicht bei 4.000€ liegen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

workaway.info und es kostet dich keinen cent! warum wollt ihr youngsters den organisationen das geld in den rachen werfen frag ich mich immer, dafür daß ihr dort noch hackelt.....

4000€ hört sich erstmal natürlich viel an. Aber was ist denn alles in dem Preis inbegriffen?
Nur die Teilnahme? Dann ist es natürlich viel Geld. 
Aber sobald Unterkunft, Verpflegung und Betreuungskosten inklusive sind, dann sind 650-700€ im Monat schon nicht mehr so viel Geld. Den selben Betrag würdest du auch ausgeben, wenn du für 4 Monate in deinem Heimatland abgammelst. Also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. 
Übrigens sind Organisationen die sich bereits vor Ort befinden eher günstiger als welche die sich in Deutschland befinden (logisch, oder?).
Also einfach mal googlen.

Was denkst du denn, welcher Preis angemessen wäre? Da sind Reise-, Unterbringungs- und Betreuungskosten inbegriffen. Arbeitsmaterial. Örtliche Helfer. Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung. Wenn du es billiger willst, schnapp dir den Rucksack und reise auf eigene Verantwortung. Oder such dir was in Deutschland.

Wer das noch preiswerter anbietet, hat entweder zahlungskräftige Sponsoren oder sorgt nicht vernünftig für "seine Leute"...

Was möchtest Du wissen?