Föhnexperiment mit Haarspray

6 Antworten

Wenn Du einen Flammenwerfer 'bauen' willst, solltest Du das vielleicht lieber ohne Strom probieren... (und nicht in einem Haus, das auch noch bewohnt wird!)

Wenn genug Alkohol im Spray enthalten ist, kann sich der Mist entzünden... aber bei dem vielen Plastik im Fön... dauert dieser 'Spaß' nicht sehr lange. Leider brennt es aber weiter... im Fön, wenn Du etwas Glück hast (und die Chancen stehen nicht mal so schlecht...).

Hattest Du mal brennendes Plastik mit einem Stromanschluss in der Hand...? Na, immer noch so scharf auf dieses Experiment???

Ach ja, eine Versicherung würde - bekäme sie auch nur Teile des nicht ganz verbrannten Teils in die Hände und fände darin Rückstände des Brandverursachers - nicht nur nicht zahlen, sondern Dich wegen vorsätzlicher Brandstiftung anzeigen (im günstigsten Fall wegen fahrlässiger).

Also mal nachdenken bitte!!!

Danke für die Aufklärung =D Ich hätt es wirklich NIE gemacht, aber ich wollts nur mal THEROETISCH wissen =) greez

0

Geh wenigstens nach Draussen, wenn Dus versuchst, wegen Brandgefahr und so. G.Elizza

also ich würde es an deiner stelle lieber nicht machen...

Was möchtest Du wissen?