Focus Kupplungsgeber Bremsflüssigkeitwechseln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ist überhaupt nichts besonderes dabei. Sinnvoller Weise macht man das mit einem Entlüfungsgerät. Schon mancher Hauptbremszylinder oder Kupplungsgeber hat beim Wechseln mit den Pedalen schon den Geist aufgegeben.

An der Kupplung ist auch irgendwo ein sog. Nehmerzylinder angebracht. An diesem befindet sich ein Entlüfterventil gleich oder zumindest ähnlich denen an den Bremssätteln. Flasche mit ca 50 cm langem Schlauch dran, Ventil öffnen.

Kupplungspedal gleichmäßig durchtreten und schnell wieder los lassen. So wird Bremsflüssigkeit aus dem viel dickeren Schlauch aus dem Behälter gesaugt statt durch den Entlüfterschlauch zurück. Vorgang mehmals wiederholen.

Die Vorgaben, wie viel BF je Ventil zu wechseln ist, variieren je nach Hersteller von ca 250ml bis 500 ml je Ventil.

Die BF kommt aus dem gleichen Behälter wie für die Bremsen. Rechtzeitig nachleeren oder einen Helfer während dem Wechseln nachleeren lassen. (besser!)

Zieht die Anlage Luft, dauert´s umso länger...

Übrigens.... Wenn man da schon dabei ist, wechselt man Bremse samt Kupplung kpl. die BF. Alles andere macht nicht wirklich Sinn!

Danke.

Entlüfungsgerät ist da. Wie gesagt ich habe das nur noch nie mit dem Kupplungsgeber gemacht. Gewechselt wird Komplett mit Bremsen.

0
@Colossoss

Danke für den Stern! 

Übrigens.... wenn man ein Entlüftergerät hat, braucht man mit den Pedalen (Kupplung & Bremse) gar nichts machen!

2

gerade die Bremse gehört zu den lebenswichtigen "Maschinen" lass die Finger von - und ne Werkstatt ran.

die Bremsanlage sollte vernünftig entlüftet werden - paar mal die Bremse treten reicht einfach nicht.

Das weiß ich. Ich Rede hier vom Kupplungsgeber und nicht von der Bremse.

0
@Colossoss

komisch: 

Ich will bei meinen Focus MK1 die Bremsflüssigkeit Wechseln.

was hat das mit der Kupplung zu tun??

0

Was möchtest Du wissen?