Focus 1,8TDCi Turboladerschläuche verölt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das laderschläuche durch alterung etwas porös werden oder zu schwitzen beginnen ist nicht ungewöhnlich diese würde ich erstmal reinigen. das die schlauchschellen nachgezogen werden sollten ist auch nicht erwähnenswert den das ist auch völlig normal. Ich würde mal versuchen nach dem reinigen zu prüfen ob die undichtigkeit eventuell woanderst herkommt vieleicht ein loser oder defekter Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch. Das hatte ich schon Häufiger.. auch nix schlimmes aber sollte gemacht werden. meiner schwitzt auch und ich hab den am Anschluss manuell abgedichtet was je nach Fahrzeughersteller durchaus möglich ist. also mach mal eine motorwäsche und prüfe nach den ersten fahrten mal häuffiger wo es den herkommen könnte. ich würde auch mal prüfen ob der ladeluftkühler eventuell mit Öl gefüllt bzw eine größere Menge öl drinn ist, dann reinigen lassen und den lader mal prüfen.. Verbraucht der wagen ungewöhnlich viel Öl ?? bis zu einem liter auf Tausend km gilt noch als normal..Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Hallo Joachim. Nein,der Wagen brauchte bis jetzt nie zusätzliches Öl. Ich habe vorhin mal die Schläuche saubergemacht und die Schlauchschellen nachgezogen. Die Schläuche fühlten sich eigentlich nicht porös an.

Ich werde die nächsten Tage mal nachschauen,wo genau das Öl herkommt. Leider bin ich nicht so der Fachmann was Autos angeht,deshalb werde ich da wohl um einen Werkstattbesuch nicht umher kommen.

Ich hoffe mal,dass der Lader nicht defekt ist. Das wird sicher teuer...

0
@staind11

die Alterung von schläuchen ist nur dann spührbar wen du diese mit neuen vergleichst ( oder die schon Brüche oder Risse aufweisen.. )und die aushärtung was ich vermute kann durchaus zu feinen Rissen führen ( die man nur sehen kann Wenn man den Schlauch zusammendrückt oder wenn man die Schläuche so verformt das diese an den Anschlusstellen auseinander gedrückt bzw gespreitzt werden..und an den Radien diese sichbar werden ) die Undichtigkeiten gerade bei den unter Druck stehenden Ladeluftschläuchen muß nicht gross sein da reichen wirklich feine Risse . wenns dann wieder warm wird schließen sich diese Rissbildungen wieder und halten dicht.. Mit Startpilot kann man das eventeull nachweisen wenn der Kalte Motor ( im Standgas ) an den ladeluftschläuchen abgesprüht wird und das Äther eindringt was zur Drehzahlsteigerung führt. joachim

1

Die Ladeluftschläuche sind innen immer etwas schmierig. Wenn nicht grade das Öl drin schwimmt ist dies völlig normal und nicht bedenklich. Worauf Du achten solltest wäre der Ölverbrauch des Motors, irgendwo kommt dieses Öl ja her. Da ein Turbolader nicht konventionell abgedichtet werden kann ist da immer ein leichter Schwund vorhanden weshalb ja auch die Ladeschläuche schmierig werden. So lange kein erhöhter Ölverbrauch vorliegt ist dies kein Grund zur Sorge.

versuch die Schellen mal nachzuziehen. Kann sein das da Luft entweicht.Solange der Motor kein Stress macht (ruckeln), lass es so,oder mach neue Schläuche rein.

Was möchtest Du wissen?