FOB -CIF

1 Antwort

  • FOB - Verkäufer übernimmt Kosten bist zur Exportverladung (Hafen, Airport) in seinem Land
  • CNF - Verkäufer übernimmt Kosten bist zur Ankunft in deinem Hafen/Airport - aber nicht Entladung und Zustellung.
  • CIF - Wie CNF, aber versichert. Wenn das Schiff untergeht musst du dich nicht an den Bergungskosten beteiligen. Ware ist auch versichert.
  • DDU - Verkäufer übernimmt alle Kosten bist zur Zustellung bei dir, ausser Zoll
  • DDP - Verkäufer übernimmt alle Kosten bist zur Zustellung bei dir, inkl. Zoll

Die Bedeutung der Kürzel ist in den Incoterms hinterlegt, neueste Fassung, so meine ich, ist 2010. CNF gibt es nicht mehr, das heisst jetzt CFR, ist jedoch das selbe. Ausser bei DDU bist du immer mit dem Zoll dabei, die Steuern zahlst du sowieso, egal welche Terms.

0

Import aus China / Versand (-Kosten)

Hallo gutefrage-Community :)

Es geht um diese Versandoptionen:

-FOB - Free On Board -EXW ex Works -CIF - Const, Insurance and Freight -DDU Delivered Duty Upaid -CNF/CFR - Cost and Freight

Was ist das günstigste? Bzw. ab wieviel Kg Paketgewicht sollte ich welchen Versand wählen?

FOB -> m.M.n. bedeutet das, dass sobald die Ware über der Schiffsreling ist, muss ich für Schäden selbst aufkommen -> Transportschäden auf dem Schiff muss ich auch selbst übernehmen? Und bei Schäden durch z.B. DHL auf dem Weg zu mir/Zoll?

Desweiteren muss ich bei FOB die Versandkosten selbst tragen, nachdem das Schiff im Zielhafen gelandet ist-> Kann ich die Ware nach Hamburg bringen lassen und von dort per DHL zum Zoll..Oder wie läuft das mit dem Zoll? Wann bezahle ich DHL und wann den Zoll? Muss ich DHL vorher einen Auftrag erteilen?

Und was bedeuten die anderen Versandoptionen?

Ich freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Muss der Verkäufer bei einer Rücksendung von ware in Vorleistung gehen?

Ich habe eine Frage zu folgendem Problem. Jemand hat was bei einem gewerblichen Verkäufer gekauft und die Ware war unvolständig. Der Verkäufer bittet um Rücksendung der Ware und erklärt sich bereit sämtliche Zahlung sowie den Rückversand nach Eingang der Ware zu erstatten. Der Käufer möchte aber, dass der Verkäufer eine Online-Frankierung zu mailt oder einen Retourschein stellt. Dies kann oder möchte der Verkäufer aber nicht. Auch auf Vorabüberweisung oder das ganze unfrei zuzusichicken leht der Käufer ab. Ist der Verkäufer tatsächlich verpflichtet eine Onlinefrankierung oder einen Retourschein zu stellen?

...zur Frage

Was heißt: Ware wird unverzollt und unversteuert frei Haus geliefert

Wenn man eine Ware kauft und in den Lieferungs- und Zahlungsbedingungen steht eine Klausel, dass die Ware unverzollt und unversteuert frei Haus geliefert wird - was genau bedeutet das? Kümmert sich der Verkäufer um die Zolldinge und ist der Käufer dazu verpflichtet? Ist der Verkäufer überhaupt dazu berechtigt, unverzollte und unversteuerte Ware zum Kauf anzubieten und die Zolldinge dann vom Käufer erledigen zu lassen? Und das auch noch, ohne den Käufer vorm Kauf davon in Kenntnis zu setzen?

...zur Frage

China import

Hallo Leute,

kann mir bitte jemand diese zwei Begriffe genau erklären und mir viel noch andere Begriffe vorschlagen??

CIF und FOB

Ich möchte Ware aus China bestellen, die Ware soll mit einem Container nach Deutschland kommen über See.Nun möchte ich das im Preis den ich an den Lieferanten bezahle die Seefracht, Agent und Abfertigung kosten schon enthalten sind. Ich möchte einfach versteckte kosten vermeiden.

Danke für jede Hilfe

...zur Frage

Hat jemand von Euch schon mal ein Pferd ex-/ importiert? Von wo nach wo und welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht (Dauer, Organisation, Aufwand, Kosten)?

Ich wollte mal wissen, wie es so ist, wenn man ein Pferd aus einem anderen Land einfliegt. Wie viel hat es gekostet (pro Pferd/Conatiner?)... Hat es lange gedauert mit der Organisation und wie kompliziert war sie? Etc...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?