F=ma, aber wie?

 - (Physik, Bewegung)

3 Antworten

Das Gesuchte muss immer alleinstehend auf eine Seite gebracht werden, also:

  1. -
  2. F = m x a => a = F / m; die Einheit Newton rechnet sich um als 1 N = 1 kg x m / s^2

also a = 6770 kg x m / s^2 / 0,011 kg = ca. 670 000 m / s^2

3. m = F / a => m = 8 x 10^-18 kg x m / s^2 / 3,4 x 10 ^8 m / s^2 = ca. 2 x 10^-10 kg

4. wie bei 3. m = F / a usw.

1) a=F/m=6770 / 0,011 m/s²

2) m=F/a = ...... kg .............. einfach Zahlen einsetzen und ausrechnen

3) m=F/a und a = Delta v / Delta t = (1,1-0,7) / 7,5 = 0.0533333...

also m = 0,048 / 0,05333333... = 0,9 kg

Kraft ist Masse mal Beschleunigung.

Also ist Beschleunigung Kraft durch Masse,

und Masse ist Kraft durch Beschleunigung.

Außerdem ist Beschleunigung auch Geschwindigkeitsänderung durch Zeit.

Problem bei Physik Aufgabe. Masse auf einer schiefen Ebene?

Hallo Hab ein Problem bei einer Physikaufgabe aus der Mechanik.

Es geht um eine schiefe Ebene die am oberen Ende eine Rolle hat. Auf der schiefen Ebene befindet sich eine Masse ma die mit einem Seil über der Rolle mit eine Masse mb verbunden ist.

Nun muss man die Masse mb so verändern das sich ma mit einer Beschleunigung von 1m/s2 nach oben bewegt.

Ich weiß bereits um eine der beiden Massen im Ruhezustand zu berechnen muss man Gewichtskraft =Hangabtriebskraft nehmen

Nun müßen sich aber beide Massen bewegen. Eine Formel dafür habe ich bereits gefunden die ich leider nicht wirklich nachvollziehen kann.

****(ma+mb)×a=mb×g-ma×g×sin (alpha)****

Gegeben:

ma= 60kg; mb = 30kg ; g = 10m / s2 ; a = 1m / s2 ; Alpha = 30 ° ; Keine Reibung !!

Ich habe alles versucht aber ich komme nicht auf die richtige Lösung (+10kg) Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?