Flyer verteilen an Kinder

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde an deiner Stelle nicht direkt die Kinder, sondern gleich die Eltern ansprechen. Deine Flyer kannst du zum Beispiel im Wartezimmer beim Kinderarzt auslegen. Wenn es wirklich seriös und ernsthaft angenommen werden soll, musst du die Eltern dort ansprechen, wo sie sich auch mit dem Thema beschäftigen können. Flyer, die an einer Bushaltestelle an Kinder verteilt werden, schaffen es vermutlich gar nicht bis nach Hause zu den Eltern.

Danke, Kinderärzte sind eine sehr gute Idee! Und du hast Recht, direkt zu den Eltern gehen ist besser. Ich hatte zwar gehofft, erstmal die Kinder ködern zu können (gibt 10€ für die Teilnahme), da die Eltern zwar kein Geld, aber den Stress mit Bringen und Abholen kriegen ;-). Aber sie müssen letztlich trotzdem zustimmen und sind möglicherweise mit so einem dubiosen Zettel, den die Kinder anschleppen, nicht zu überzeugen. Also, besten Dank für den Tipp (nochmal) :-).

1

Was möchtest Du wissen?