Flutlicht: Wieso werden in großen Stadion zur Zeit vermehrt LED-Scheinwerfer eingesetzt, und mit welchen Leistungen arbeiten die?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Grund sind natürlich die Kosten.

Für einen durchschnittlichen Flutlichtmast klassischer Bauart kann man grob über den Daumen gepeilt einfach mal 100.000 Watt annehmen. Das sind 100 kW, und bei einem Spiel fallen da mal locker drei Stunden an, also 300 kWh. Macht bei Verbraucherpreisen ganz grob 75 Euro - Großabnehmer zahlen natürlich weniger, aber das lasse ich mal außer Betracht.

Wenn man nun kalkuliert, wie lang das Flutlicht eingeschaltet ist (den überwiegenden Anteil machen natürlich Trainingszeiten aus), dann kommen da erhebliche Kosten zusammen.

Hinzu kommen die Wartungskosten - konventionelle Leuchtmittel haben eine relativ geringe Lebensdauer und müssen dementsprechend oft gewechselt werden.

Letztendlich gilt in einem Fußballstadion nichts anderes als in meinem Haushalt, der auch schon zu 80 Prozent von LEDs beleuchtet wird. Es ist einfach günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
02.02.2017, 21:08

Das heißt, wenn vier Masten stehen, wird es viermal so teuer. Hätte ich nicht gedacht.

Was für Leuchtmittel werden denn bisher dafür eingesetzt? Auch so ganz normale Glühlampen (aber in "groß") ?

0

Meines Wissens werden fast alle Stadien mit Hqi Leuchtmitteln beleuchtet. Led ist hier eher die Ausnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke weil es viel Strom spart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
02.02.2017, 20:47

Wie hoch wäre denn die Ersparnis?

0

Was möchtest Du wissen?