Flussprinzip (One Piece Flow) - Hilfe [Praxis]?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meines Erachtens sollte man bei einer solchen Arbeit die inhaltlich zusammengehörigen Vorgänge zählen/kontrollieren und buchen nicht auf verschiedenen Personen aufteilen - das bringt nur Reibungsverluste.

Vorschlag:

1 Mitarbeiter, oder wenn es sinnvoll ist, eine Fördertechnik bringt die Packete zum Kontrollplatz. Ggf. könnte dieser Mitarbeiter oder diese Fördertechnik auch schon das Packet öffnen.

n Mitarbeiter (je nachdem, wie viele nötig sind, um die Arbeitsmenge zu bewältigen) kontrollieren den Inhalt und verbuchen den Wareneingang

1 Mitarbeiter, oder wenn es sinnvoll ist, eine Fördertechnik bringt die kontrollierten Packete zu einer Abnahmestelle für die betriebsinterne Verteilung zu den einzelnen Empfängern. Auch das Wiederverschließen der Packete könnte man auf diese Person oder die Fördertechnik verlagern, wie zuvor das Öffnen.

Das ist dann zusammen schon eine Art Fließfertigung - nur, dass der Arbeitsschritt "Kontrollieren und Erfassen" an 4 Arbeitsplätzen parallel gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?