Flusskrebse bekommen Junge was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wir haben kalifornische Flusskrebse, die blauen. Diese haben schon mehrmals Kinder bekommen und wir haben rein gar nichts gemacht, außer mehr gefüttert, als sie dann da waren. Pro Krebsbaby 1 Futtertablette mehr. Die kleinen Krebsbabys sieht man anfangs aber sehr schlecht, weil sie total miniklein sind, grad mal paar mm groß, sie werden aber sehr schnell etwas größer. Worauf Du achten solltest ist die Pumpe, da evtl nen Flies oder sowas drum legen, denn die kleinen Babys könnten angesaugt werden und da sie so klein sind, passen sie ohne Probleme durch die Löcher. Getrennt haben wir niemanden, hatten anfangs 6 Krebse im Becken und ruck zuck waren es 15 (oder noch mehr???), haben dann einen Teil verkauft, ein Teil ist gestorben und jetzt haben wir wieder 6. Mach einfach gar nichts, außer eben auf das Ansaugteil von der Pumpe achten, alles andere machen die von alleine. Kann schon vorkommen, daß die Mutter paar Kinderlein frisst, denn für sie ist es, sobald sie geschlüpft sind Futter, aber oftmals sind die kleinen sehr viel schneller und schützen sich selber. Hast kein Krebsbuch? Ich habe eines von GU,nennt sich Süßwasserkrebse, sehr zu empfehlen. Dir und Deinen Krebslis alles Gute und viel Erfolg dann beim durchzählen :-) LG Bummelchen73

aber ist das becken groß genug? und was ist mit den fischen? fressen sie die nicht? sind mosaikfadenfische 1 goldfisch und 1 schmerle die immer recht gierig ist.

0
@seksay2006

DAs weiß ich leider nicht. Wir haben Gubbis und Welse drin. Die Gubbis sind eher Krebsfutter, d.h. als mal wird einer gefrühstückt, was aber in letzter Zeit nicht mehr vorgekommen ist. Die Welse werden in Ruhe gelassen.

0

Ich finde es schade, dass die Ehe deiner Krebse so kaputt ist. Deine Krebse müssen sich wirklich mal sehr heftig gestritten haben, dass sie jetzt so weit von einander weg wohnen. Oder ist bei deinen Krebsen der Beziehungsalltag eingekehrt, und sie haben sich nichts mehr zu sagen?

Ich finde eine harmonische Beziehung der Elterntiere ist auch für den Krebsnachwuchs wichtig. Krebskindern fällt es immer schwer nur mit einem Elternteil aufzuwachsen.

Du solltest wirklich alles daran setzen, die Beziehung der Krebse zu retten. Vielleicht würde ihnen ja eine Paarberatung helfen. Es könnte den Krebsen aber auch gut tun, für ein paar Tage getrennt zu sein.

Ich wünsche dir und deinen Krebsen viel Glück, und wünsche dir, dass hier noch jemand mit mehr Ahnung antwortet;)

XD^^ Ich wollt auch erst was in der Richtung schreiben, aber es scheint sich ja um ein ernstes Problem zu handeln :D Also nix für ungut lieber seksay2006, fand das aber auch total lustig wie du geschrieben hast "Das Männchen wohnt auf der anderen Seite im Becken" :D Mein Kommentar wäre gewesen "Man, das ist ja fast wie bei uns Zuhause^^"

0
@Patty1980LE

Um mal auf das Problem zurückzukommen, was genau ist denn das Problem?

Solange genügend Platz da ist, und du die Krebsbabies mitfütterst, sehe ich da keine Komplikationen.

0
@deviant

das problem ist ob ich die anderen tiere rausnehmen sollte. habe ein paar große fische drin die die vllt fressen.

0
@seksay2006

Schmeiss doch ein paar Lochsteine und Moos rein damit sich die Kleinen verzwiebeln können. Bei meinen clarkii sind immer genug durch gekommen. Auch als die im Barschbecken waren.

0

Zwergfadenfisch-Zucht - Wie viele Weibchen mit einem Männchen?

Hi zusammen :) wie viele Zwergfadenfisch Weibchen (Colisa Lalia) kann ich zusammen mit einem Männchen in einem 60l Becken zur Zucht halten, ums dem Männchen möglichst recht zu machen? Es ist eine große Mangrovenwurzel, die ca das halbe Becken einnimmt (über dieser wurzel baut er sein Nest) und viel Kraut + Schwimmpflanzen im Becken. Auch habe ich den Wasserstand auf 25 cm gesenkt, da es laut meinen Recherchen die Balzbedingungen in den überschwemmten Gebieten "nachbildet".

Momentan hab ich 1 Männchen mit 3 Weibchen in dem Becken und alle 3 Weibchen sehn recht laichprall aus, allerdings ist bis jetzt noch nichts passiert.

Mfg BurtonLM

...zur Frage

Wie schnell vermehren sich Marmor Flusskrebse?

Hallo Zusammen,

Ich habe seit gestern einen Marmor Flusskrebs (Procambarus sp. Marmor). Er ist ca. 7-8cm lang. Er ist jetzt alleine in einem meiner leer stehenden Becken. Ab wann oder in welchen Abständen kann ich mit Nachwuchs rechnen? Und was ist dabei zu beachten?

ich freue mich auf eure Tipps.

Gruß!

...zur Frage

Welche Fische kann ich zu KILLIFISCHE ins Auarium geben?

Ich habe 3 Killifisch Weibchen und ein Männchen? Da hätte ich die Frage die welche Fische ich noch dazusetzen kann. danke

...zur Frage

Mein Weibchen versteckt sich nur?

Habe ein 240 l Becken mit ein paar Kakadu-Zwergbuntbarsche. Das Weibchen schwimmt aber immer wieder in die Höhle hinein.
Geht es ihr gut?

...zur Frage

Aquarium: 13 Männchen und nur 1 Weibchen. was tun?

(GUPPYS) Ich hatte um die 25 Fische im aquarium. Es waren viele Weibchen dabei plötzlich sind alle gestorben und nur ein Weibchen ist geblieben. Ich weiss nicht was passiert ist. Alle Männchen führen einen kampf um das eine Weibchen und verletzen sich gegenseitig. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?