Flusensieb Gorenje Waschmaschine

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also du hast zwei moglichkeiten eine zange zur hilfe zu nehmen oder einen reperaturdienst inanspruch zu nehmen. Ich mach das auch immer mit zange da die neuen machinen oder besser neueren machinen da irgendwie alle probleme haben u ein reperaturdienst sehr teuer ist für 5 min arbeit biste fast 100 € los.hoffe schaffst es oder holst dir jemanden mit mehr kraft in den armen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skadi18
01.07.2013, 12:18

Hi danke für deinen Tipp, aber leider ist es doch nicht so einfach, da bei diesem Model der Ablaufstöpsel nicht herauszunehmen ist. Abe gerade eine ganz tollen Text dazu gefunden. Ich poste ihn mal. Bitte bis zu ende lesen der ist echt KLasse.

Zu den verschiedenen Abbildungen zum gleichen Maschinetyp möchte ich anmerken, dass oft mit der Bildunterschrift "Abbildung ähnlich" gearbeitet wird.

Bei dieser Waschmaschine ist es leider so, dass diese nicht über ein von außen zugängliches Flusensieb verfügt. Aber einen Zugang (Flusensieb) gibt es trotzdem. Dies ist leider etwas aufwendiger um es erreichen. Die Maschine verfügt natürlich über eine Laugenpumpe an der tiefsten Stelle, also nahe des Maschinenbodens. Diese Laugenpumpe ist so eine Art Kombination von Pumpe und Flusensieb. Scheinbar sind die Techniker davon ausgegangen, dass Wäsche heute nicht mehr „fluselt“ oder irgendwelche Restflusen dann mit der Pumpe in die Kanalisation befördert werden. Das mag sicher funktionieren. Aaaber, wenn sich nun einmal ein paar kleinere Gegenstände, wie Münzen o.ä. in dieser Pumpe verfangen und das Flügelrad blockieren, dann war’s das!! Keine Laugenpumpe der Welt häckselt Geldmünzen und spätestens jetzt muss man an das Flusensieb. ...beim Kauf habe ich auf dieses Features nicht gedachte. Der Preis war dann doch überzeugend...geiz macht geil...oder besser, Gier frisst Hirn, das wäre wohl zutreffender. Wenn eine Laugenpumpe sich nicht mehr drehen kann, gibt sie ein lautes Brummen von sich, das kann man nicht überhört. Ich habe den entsprechenden Fachverkäufer angerufen und ihm mein Problem geschildert. Er beschwor, diese Maschine hätte ein Flusensieb und ich wäre nicht in der Lage dieses zu finden, ich solle meine Frau fragen die würde das schon finden...bla bla. Meine Frage, ob eine solche Maschine noch vorrätig sei, beantwortete er mit "ja, können wir sofort liefern". Schön dachte ich, nach wenigen Wochen Freude an der Maschine denkt niemand an Garantie ab sofort an Umsatz. Ich antwortete dann "Schön, bevor ich jetzt bestelle, möchte ich wissen, wo das Flusensieb sitzt" Es wurde ruhig am Hörer und nach etwa gefühlten 15 min meldete sich der eifrige Fachverkäufer und meinte, dass dieser Maschinentyp wohl doch kein Flusensieb habe, dafür aber eine Hochleistungslaugenpumpe, die so leistungsstark wäre, dass ein Flusensieb gar nicht nötig ist... eine wirkliche Innovation also!! Ich berichtete ihm, dass in seiner Innovation (aber bei mir) jetzt Münzen stecken und diese nicht so kraftvoll ausgespuckt werden. Darauf hin entgegnete er wiederum, dass Geldwäsche nicht erlaubt (vorgesehen) wäre und bei meiner Uneinsichtigkeit nur ein Top-Model von MIELE in Frage kommen würde, dieses natürlich auch sofort lieferbar sei, zu einem Preis von...wollte ich gar nicht wissen.

Nun zur Auflösung: *Maschine vom Stromnetz trennen, * Wasserzufuhr unterbrechen, gegebenenfalls Schlauch abschrauben (am Wasserhahn), *den Ablaufschlauch aus dem Syphon nehmen und mit einem flachen Gefäß die Trommel entleeren, *die Waschmaschine auf die (möglichst linke) Seite legen und das Bodenblech mit einem Kreuzschlitzschraubendreher abschrauben, * nun kann man die Laugenpumpe erkennen, wenn man so etwas in seinem leben vorher noch nicht zu Gesicht bekam, dann einfach dem Auflaufschlauch vom Gehäuseaustritt an folgen. Mit einer Schaube lässt sich die Pumpe lösen (zusätzliche Plastikklammerverbindung) *an der Pumpe befindet sich ein Schraubdeckel , diesen öffnen und man hat ein Einblick in die Pumpe und kann sie gegebenenfalls reinigen oder von Kleinteilen befreien *sinnvoll wäre noch den Zulaufschlauch von der Trommel zur Pumpe zu kontrollieren, da sich dort auch der Nachschub verbirgt. Die Schlauchklemmen sind einfach zu Händeln (mit einer Wasserpumpenzange) *danach wieder alles zusammenbauen

Blöd ist diese Prozedur nur wenn man nicht genügend Platz hat.

0

wenn das die besagte baureihe ist,dann hilft nur auseinander schrauben.

hast du evtl. einen elektriker oder artverwandtes? der sollte das können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skadi18
01.07.2013, 22:02

Unglaublich......Mein Freund und ich haben es selbst geschafft......und....was war das Problem.......meine Socke steckte in der Ablaufpumpe........

nun ja......aber sie geht wieder einwandfrei =D

0

Was möchtest Du wissen?