Fluppe wegschnippsen 35€?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Leider pennen unsere Behörden hier noch den Winterschlaf.

Es wird zu wenig Erziehungsarbeit geleistet und es sind zu wenige Kontrolleure unterwegs.

Lernen könnte man von z.B. Singapur, dort halten die Bürger die Städte sauber, ich war davon sehr positiv beeindruckt.

Beispiel:


Das Wegwerfen von Gegenständen auf der Straße oder sonstige Verunreinigungen werden bestraft (Geldstrafen bis 1.000 S$).

Das verkehrswidrige Überqueren von Straßen, d. h. im Bereich von 50 Metern abseits eines vorhandenen Fußgängerüberweges, hat Geldstrafen von 50 S$ zur Folge.

Es besteht ein Rauchverbot in öffentlichen Verkehrsmitteln, Regierungsbüros und -gebäuden, Aufzügen, Kinos, Theatern, klimatisierten Restaurants, Supermärkten, Einkaufszentren und Shopping-Malls.

Zuwiderhandlungen ziehen Geldstrafen bis zu 1.000 S$ nach sich. Jugendlichen unter 18 Jahren ist das Rauchen in der Öffentlichkeit verboten.

Jedoch ist das Rauchen in Diskos, Karaoke-Bars, Nachtclubs und den klimatisierten Pubs meist erlaubt.

Der Konsum von Alkohol auf offener Straße, Spucken in der Öffentlichkeit sowie das Wegwerfen von Zigarettenkippen ist verboten.

Das Kauen von Kaugummi ist steht seit 1992 unter Strafe.

Lediglich gegen Rezept kann man in Singapur zuckerfreien Kaugummi in Apotheken erstehen. Auch die Einfuhr von Kaugummi ist verboten. Dies gilt auch für Touristen.

Diebstahl und Raub werden drakonisch bestraft.

Quelle:

http://www.tip.de/service/export/tip-6S-1.html

Fritzhund2 29.11.2013, 21:52

Die haben uns einiges voraus^^

2
user2431 01.12.2013, 08:26

Weißt du, bitte wandere aus, gründe deinen eigenen Statt und da kannst du dann verbieten was du willst. Da kannst du Kaugummis verbieten, da kannst du verbieten, dass Frauen Röcke tragen dürfen und jeder Sonntags in die Kirche muss, da kannst du machen was du willst.

Aber lass uns normale Bürger doch mit deinen übertriebenen Vorstellungen die du nichtmal selbst einhalten würdest in Frieden.

Danke.

PS: Ist dir je aufgefallen, dass gerade die Staaten wo es solche immense Strafen auf Bagatelldelikte gibt, genau diejenigen sind wo es am wenigsten eingehalten wird? Versuch das mal in Zusammenhang zu bringen.

Nimm zB Thailand; dort gibt es seit Jahrzehnten irrsinnige Strafen auf Drogenbesitz und gerade dort sind Drogen ganz normal. Und dann nimm Amsterdam wo zB Cannabis gedulded wird; dort kiffen auch nicht mehr als woanders wo es nicht gedulded wird.

Nun finde raus wie das zusammenhängt :-)

0

N "bisschen" viel ^^

Ich glaube ich hätte die ausgelacht und nicht für voll genommen wenn die mir mit sowas gekommen wären.

dafee01 29.11.2013, 19:39

Da hättest du nicht mehr gelacht, sondern bezahlt. Ansonsten hättest du eine Anzeige bekommen!

1
HarryBo0815 29.11.2013, 19:40

Ich hab die auch ausgelacht. Ich wollte noch von denen wissen, was passiert, wenn ich an den Kölner Dom pinkle.

...200€ übrigens ;) Aber ist halt Ordnungsamt. Zahlen muss sie.

0
user2431 29.11.2013, 20:23
@HarryBo0815

Um das Geld erwarte ich dann aber auch, dass das Ordnungsamt mit dem Schrubber kommt und die Pisse eigenhändig wegwischt :-D

0

Nein,am besten man verdonnert diese Personen das sie einige Zeit fuer die Kippenbeseitigung zustaendig sind.LG

Nein, das ist angemessen und auch richtig so, wegen mir könnte das auch gern beim Erstvergehen 75 Euro, bei Wiederholungstaten 150 Euro kosten.

Es müsste diesbezüglich viel mehr kontrolliert werden, dann sähen die Innenstädte nicht so asig aus.

Das beste wäre natürlich, die Kids würden vernünftig erzogen und schmissen ihren Müll nicht einfach auf fremde Grundstücke.

Dann wären diese Kontrollen nicht notwendig.

dafee01 29.11.2013, 19:40

Genau so ist es!

1
HarryBo0815 29.11.2013, 19:45
@dafee01

Kids? Bin 31 und sie 27. Aber okay. An die Wand mit den Kippenschnippsern!!

0
Hebelwirkung 29.11.2013, 19:47
@HarryBo0815

Bin 31 und sie 27

Um so schlimmer....bei unvernünftigen Kids mit 13 oder 14 wäre solch dummes Verhalten ja noch nachvollziehbar....mit 27 sollte man / frau das aber schon begreifen können....

4
HarryBo0815 29.11.2013, 20:07
@Hebelwirkung

War mir klar, dass diese Aussage kommt. Meiner Güte... Ich werde immer die Kippen auf den Boden schnippen, wenn kein Ascher in der Nähe ist. Und?

Moralapostel...

Ist auch fernab von meiner eigentlichen Frage, ob das Bußgeld nicht zu hoch ist.

Tschuldigung... Gutmenschalarm

0
Hebelwirkung 29.11.2013, 20:28
@HarryBo0815

Ich werde immer die Kippen auf den Boden schnippen, wenn kein Ascher in der Nähe ist

Aha. Dann habe ich ja wohl Recht, wenn ich mitteile, dass das zu wenig ist und die Bußgelder höher sein müssten.

Scheinbar ist der erzieherische Effekt noch nicht eingetreten.

Mal im ernst: Ich bin auch starker Raucher, bei mir wirst du ein solches Verhalten nie erleben.

4
user2431 29.11.2013, 20:31
@Hebelwirkung

Und du gehst bestimmt nie über ne rote Ampel, und wenn du mal dringend auf die Toilette musst und keine da ist, dann machst du in n Plastiksack, du hast noch nie jemandem geschimpft, etc etc

Ach komm.. hör schon auf. Glaubt dir ja doch keiner ;-)

0
user2431 29.11.2013, 20:34
@Hebelwirkung

Sowas hat keinen erzieherischen Effekt. Das bringt nur Mißgunst. Der Sinn ist Geld zu verdienen. Niemand ändert sein Verhalten weil das Ordnungsamt mal zufällig etwas gesehen hat.

0
user2431 29.11.2013, 20:25

Jetzt mal ehrlich... sieht es bei euch so schlimm aus?

Ich komme nicht aus Deutschland, aber hier bei uns gibts sowas wie ein Ordnungsamt garnicht und wenn man ne Kippe wegschnippt, dann schnippt man sie eben weg.

Dreckig ists hier deswegen noch lange nicht.

Zigarettenfilter sind klein, sind mit dem nächsten Regen weggespült, lösen sich nach einiger Zeit von selbst auf... wieso die Aufregung?

0
stonehenge255 30.11.2013, 16:05
@user2431

http://suite101.de/article/zigarettenkippen-vergiften-die-umwelt-a118348

Ist nur ein Auszug:

Wer hat es nicht schon beobachtet oder es selbst getan: ist der Glimmstängel ausgeraucht, wird die Kippe einfach zu Boden geworfen, ausgetreten oder erlischt von selbst. Die kleinen Filter, die einen Teil der bei der Tabakverbrennung entstehenden Schad- und Giftstoffe von des Rauchers Lungen fern halten sollen, gehören zu den am häufigsten in die Umwelt entsorgten Gegenständen. Auf Grund ihres geringen Gewichts und ihrer zylindrischen Form werden sie vom Wind leicht transportiert und gelangen zu einem nicht geringen Teil in die Kanalisation oder direkt in offene Gewässer. Da die Mundstücke aus einem extrem langlebigen Material bestehen, können sie ihre Giftfracht mit der Zeit nahezu vollständig freisetzen. Mit dramatischen Konsequenzen für die Umwelt, wie eine aktuelle US-amerikanische Studie belegt.

1
user2431 30.11.2013, 17:28
@stonehenge255

Das Material ist nicht extrem langlebig. Nach paar Monaten sind die verschwunden. Das ist Zellstoff, kein Plastik.

Ja genau...

Die Gewässer werden verseucht, den Fischen wachsen drei Augen und Flügel und alles stirbt. Oder wie? :-D

Raucher können Jahrzehntelang ne Schachtel am Tag rauchen und nichts passiert. Aber der Umwelt schadet es ja so extrem?

Logik? ^^

Ich sage ja nicht, dass es gut wäre einfach alles in der Natur abzuladen. Aber mal ehrlich... ein Tag Autofahren bläst noch weit mehr Dreck in die Luft, soviel können wir garnicht rauchen. Ich warte ja nun auf die Strafe fürs Autofahren! Oder fürs Müll nicht richtig trennen! Oder für Lebensmittel in Plastik verpackt! Oder weil man sich n ipod gekauft hat der in der Herstellung der Umwelt geschadet hat! Oder oder oder....

Da gäbe es Millionen Dinge die weit wichtiger und Umweltschädlicher sind als Zigerattenstummel :-D

Das ist wirklich jammern auf höchstem Niveau. Und ich gehe jede Wette ein, dass der Umweltgedanke nicht ein Stück mitgespielt hat bei der Festsetzung der Strafe fürs wegschnippen.

0
stonehenge255 30.11.2013, 19:45
@user2431

Zigarettenfilter stellen z.B. auch ein enormes Problem für Kläranlagen dar! Ich nehm' zur Kenntnis, dass du keiner von der hellen Sorte bist...

1
rehlein48 01.12.2013, 00:04
@stonehenge255

@stonehenge255;-))) lieber E., das nehme ich auch zur Kenntnis.Und wie!. L.G. Rehlein

1
user2431 01.12.2013, 08:16
@stonehenge255

Wenn man n Zigarettenfilter auf der Strasse wegschnippt, dann wandert der zwar in die Kanalisation, aber nicht in die Kläranlage. Das sind zumindest bei uns zwei verschiedene Kreisläufe. Maximal wenn es gerade sehr viel regnet und es der Kanal nichtmehr aufnehmen kann oder wenn Kläranlagen zuwenig Wasser haben wird Regenwasser umgeleitet. Normalerweise aber nicht.

Hier zeigt dir der nicht so helle mal wirklich was Sache ist: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs10924-010-0258-0

Dass die nicht verrotten ist ein Mythos. Die werden durch Bakterien genauso zersetzt wie durch UV Licht oder wenns mal wirklich schlimm wird in der Kläranlage dann kann man auch Titandioxid als Katalysator verwenden.

Kläranlagen haben weit eher Probleme mit Condomen, Binden, Tampons und sonstigen Unrat der da reingeworfen wird. Das Zeug zersetzt sich dann wirklich nicht. Zigarettenkippen sind deren kleinste Sorge...

0

Als ich noch rauchte, trat ich die Kippe aus und steckte sie vorübergehend in die Packung, wenn kein Aschenbecher vorhanden war.

Es greift immer mehr um sich, dass Leute ihren Müll einfach irgendwo fallen lassen oder aus dem Auto schmeißen! Kippen werden oft achtlos weggeschnippst und glühen weiter. Was ist, wenn ein Kind danach greift...

Die Strafe soll unangenehm sein - 35,- ist schon ok! Wird aber leider zu selten eingehoben!

sind 35€ da nicht ein bisschen viel?

Nö, immerhin muss Müllindustrie sowie Staat davon profitieren.

Sehr gut, genau so sollten sie auch den ganzen Typen Knöllchen verpassen, die ständig rumrotzen, es kann gar nicht teuer genug sein.

user2431 30.11.2013, 13:57

Und dann gleich noch eins drauflegen für Arroganz und Dummheit gell? ;-)

2

Nein, ist nicht zu viel. Das ist meiner Meinung nach richtig so ....

Das ist noch viel zu wenig!

user2431 29.11.2013, 19:37

Wieso? ^^

0
Hebelwirkung 29.11.2013, 19:39

Das ist noch viel zu wenig!

DH !

2

Was möchtest Du wissen?