Fluoxetin was ist los?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fluoxetin ist ein Antidepressivum.

Es ist, wie bei allen Antidepressiav jedoch nicht garantiert, dass eine erfolgversprechende Behandlung der Depression stattfindet. Da muss man das Medikament schon einige Wochen einnehmen und beobachten, wie sich der Gemütszustand ändert.

Ist bei allen Antidepressiva so; manchmal muss der behandelnde Arzt bei Ausbleiben des Erfolgs das Mittel der Wahl ändern.

"Viel hilft viel", wie in deinem geschilderten Fall, kann trotz Ausbleiben von Nebenwirkungen, ein wenig später immer noch zu Komplikationen führen.

Mundtrockenheit, Übelkeit, Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen, nur um mal einige zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass das soweit tatsächlich normal war. nur wenn du es zur Gewohnheit werden lässt, dann nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?