Flugzeug oder Zug, was ist umweltfreundlicher?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Bahn ist umweltfreundlicher als das Flugzeug, allerdings hängt es auch von der Entfernung ab. Und natürlich spielt die Gesamtreisezeit, nicht nur die reine Flug- oder Fahrzeit, eine Rolle. Die Bahn bringt Dich ja ins Herz der Städte. Hier einige Daten:

Motorisierter Individualverkehr: 80 % der Beförderungsleistung, 79 % der CO2-Emissionen bei einer durchschnittlichen Streckenlänge von 16 km.

Bahn: 7 % der Beförderungsleistung, 3 % der CO2-Emission bei einer durchschnittlichen Streckenlänge von 34 km.

Flugzeug: 5 % der Beförderungsleistung, 14 % der CO2-Emission bei einer durchschnittlichen Streckenlänge von 468 km - ab da lohnt sich erst die Nutzung eines Flugzeugs, aber rechne evtl. ungünstige Anfahrten ebenso dazu wie z. B. lange Schlangen bei der Abfertigung und die Entfernungen vom Wohnort zum Flugplatz..

Andere Abgase gehen seit 10 Jahren kontinuierlich zurück.

(Quelle: Statistisches Bundesamt)

Der durchschnittliche Treibstoffverbrauch sank von 6,20 Liter / Pax / 100 km im Jahr 1991 auf 3,92 Liter / Pax / 100 km im Jahr 2011.

(Quelle: BDL - Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft)

Da braucht mein Auto fast doppelt so viel. 

Ich bin letztes Jahr von Mannheim nach Paris gefahren, mit dem Thalys hin und dem ICE zurück. Hätte auch das Flugzeug nehmen können, aber eine Stunde Anreise nach FRA, 3 Std. vor Abflug (Empfehlung der fraport) da sein, eine Stunde Flug, plus Fahrt in die Innenstadt, macht auch fast 6 Stunden. Mit dem Zug ging es direkt zum Gare de l’Est, wo ich auch hin wollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte der Zug sein, aber man muss auch bedenken, daß der Strom dafür aus Braunkohle oder Kernkraft kommt, und das für 10 Stunden....  Daher - bei vollem Flugzeug, ist dieses meiner Meinung nach für 1 Stunde umweltschonender, weil es in dieser Stunde weniger Treibstoff verbraucht, als für den Strom des Zuges nötig ist für 10 Stunden ??? .. müsste man halt mal ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpitfireMKIIFan
19.12.2015, 18:36

Ein Flugzeug stößt seine Abgase genau dort aus, wo sie am meisten schaden, in der Atmosphäre. Insbesondere die Auswirkungen auf das atmosphärische Ozon führen dazu, dass ein Flugzeug NIE auch nur im Ansatz derart umweltschonend unterwegs ist wie irgendein anderes Verkehrsmittel.

1

Die Zugfahrt.

Kein anderes Verkehrsmittel benötigt soviel Sprit und erzeugt deshalb soviel CO2 wie ein Flugzeug. (Außer natürlich Raketen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ramay1418
19.12.2015, 20:13

1) Das Auto liefert sehr viel mehr CO2 an die Umwelt, gemessen an der mageren Beförderungsleistung. 

2) Raketen für die Raumfahrt nutzen oft (zumindest in den Oberstufen) LH2/LOX als Brennstoff und Sauerstoffträger. Da geschieht die Wasserstoffverbrennung ohne die Erzeugung von CO2. Das ist also durchaus positiv, da ja Abgase in den oberen Schichten der Atmosphäre kritisch sind. 

0
Kommentar von SpitfireMKIIFan
19.12.2015, 21:12

Das Flugzeug verbraucht in der Praxis erheblich weniger kraftstoff als die meisten Autos (2-3 Liter im Flug pro Passagier auf 100 km sind kein Thema für moderne Verkehrsflugzeuge). Mit dem CO² hast du dann aber recht. Wesentlich dramatischer sind allerdings Stickoxide, die die Bildung von Atmosphärischem Ozon beeinflussen. DAS ist der Punkt dabei.

0

Das Flugzeug hat einen Anteil von 95% des Treibhauseffektes aller  Verkehrsmittel. Du kannst auch einen Hummer nehmen, alle Filter ausbauen und wärst trotzdem umweltfreundlicher unterwegs ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horschd2991
20.12.2015, 11:41

Das Flugzeug hat einen Anteil von 95% des Treibhauseffektes aller  Verkehrsmittel.

Das ist völliger Blödsinn.

Der Straßenverkehr hat den größten Anteil bei der Produktion von Treibhausgasen.

0

Die Deutsche Bahn hat in ihre Reiseauskunft den "UmweltMobilCheck" eingebaut. Such deine Zugverbindung dort raus und lass dir die Daten anzeigen. Ist natürlich Werbung und geht von einer Person/Pkw aus, ist aber zumindest hinterlegt durch den verlinkten "wissenschaftlichen Grundlagenbericht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja Fahrrad fahren ist noch besser :) Aber das kommt denke ich nicht in Frage :D

Zug ist besser <3 

Schönes Wochenende

Lg Paul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?