Flugzeug gelandet, nun Koffer holen. Tokyo Haneda?

5 Antworten

Ist eigentlich in jedem Flughafen gleich.

In Haneda bin ich auch schon gelandet, der Unterschied zu anderen Flughäfen dieser Welt ist, dass die Travellator (Laufbänder, Rolltreppe ohne Treppe, für längere Strecken in den doch ziemlich langen Gängen) mit einem reden (sagen vermutlich "Pass auf beim nächsten Tritt, das Ding bewegt sich", mein Japanisch war nicht gut genug, es zu verstehen).

Die Schilder sind auf japanisch und englisch beschriftet. Folge "Arrivals" und "Baggage Claim". "Baggage claim" ist in sofern wichtig, als dass es auch Reisende ohne aufgegebenes Gepäck gibt (nur Handgepäck für eine kurze Dienstreise), die an vielen Flughäfen eine Abkürzung haben, um nicht durch die Baggage Claim Halle zu müssen. Am Eingang der Halle gibt es dann eine Tafel, die dir eine Liste aller gelandeten Flüge mit zugehörigem Gepäckband anzeigt.

Die Prozedur ist wie folgt:

  • Bewege dich in Richtung Arrivals/Baggage Claims
  • Der erste Schritt ist die Immigration. Hier gibst du die Landekarte und deinen Reisepass an einem der Schalter ab. Die Landekarte wird dir im Flieger ausgehändigt, es liegen aber auch welche an Tischen in der Halle vor den Immigration-Schaltern aus. Dein Pass wird geprüft, ein Teil der Landekarte ("Disembarkation card", von disembark, "von Bord gehen") wird abgerissen, der andere Teil ("Embarkation card" von embark, "an Bord gehen", wird dann später bei der Ausreise auch wieder dem Pass entnommen) wird in deinen Pass getackert. Zudem erhälst du einen schicken Aufkleber mit QR-Code, deine Einreisebestätigung (andere Länder stempeln nur) im Pass. Du bekommst den Pass zurück und gehst weiter
  • Folge den Schildern Richtung Baggage Claim, guck auf dem Bildschirm welches Gepäckband (manchmal ist das schon vor der Landung klar und wird im Flieger durchgesagt, bei Unsicherheiten oder falls nicht, kannst du da noch mal nachgucken). Sammel am entsprechenden Gepäckband deinen Koffer ein.
  • Dann bewege dich in Richtung Zoll. Egal, ob du was zu verzollen hast oder nicht, du musst immer eine Zolldeklaration ausfüllen. Außer persönlichen Daten muss da aber nichts drauf, da du nichts anmeldepflichtiges (Bargeld in schier großen Mengen, Waren, die in Japan verbleiben, für Gastgeschenke gibt es einen Bagatellwert der auch nicht deklarationspflichtig ist) dabei hast. Die teuerste Kamera musst du nicht anmelden, wenn du nicht vorhast, sie in Japan zu verkaufen.. Die Zolldeklaration bekommst du in der Regel auch schon im Flieger, für alle, die es im Flieger und an der Immigration verpasst haben, gibt es noch mal Tische vor den Zollschaltern, wo diese ausliegt. Schreib deine persönlichen Daten rein, keine deklarationspflichtigen Gegenstände oder Bargeldmengen und geh in Richtung "nichts zu verzollen". Der Beamte guckt auf deine Deklarationskarte und je nach Nasenfaktor winkt er dich durch oder guckt noch mal ins Gepäck.

Dann stehst du in der Arrivals Lobby. Also auf japanischem Boden. Dort gibt es einen Geldautomaten (immer günstiger, als bei der Hausbank zu tauschen - achtung, in Japan gehen Geldautomaten nicht mit Maestro oder Vpay, nur mit Visa oder Mastercard mit Abhebe-PIN, und Geldautomaten für Ausländer stehen in Postämtern, die Banken akzeptieren nur heimische Karten), Mobilfunkanbieter, wo du eine Daten-SIM-Karte kaufen kannst (mit Telefonnummer gibts für Touristen nicht) und auch einen Zugang zur Metro inkl. Ticket-Automaten, an dem du auch die in Tokio nicht nur in der Metro (geht in Metro, Regionalzügen auch ins Umland wie Takao oder Noda, und auch an vielen Getränkeautomaten, die dort an jeder Ecke stehen und manchen Supermärkten wie 7-Eleven) als Zahlungsmittel akzeptierte Pasmo-Card kaufen kannst.

Im Anhang eine Seite aus meinem alten Pass, der Abriss-Streifen der Embarkation card hängt noch angetackert drin, da siehst du den Einreise-Aufkleber und den Ausreise-Stempel (aus Narita - mit Emirates fliegt man oft Ankunft HND und Abflug NRT). Den unteren Bereich wo die Passnummer steht, habe ich mal abgeschnitten.

Viel Spaß in Japan, tolles Land hast du dir ausgesucht, hatte viel Spaß dort.

Den Verweis auf meinen Blog mit Tips for Tokio spare ich mir jetzt mal, hatte dir ja vor Kurzem schon eine andere Antwort dazu gegeben, wo der Link drin war.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
 - (Flugzeug, Reisen und Urlaub, Japan)

Du folgst entweder der Menge oder orientierst dich nach "Baggage claim" bei der Ausschilderung, meist auch durch das Bild eines Koffers dargestellt. In der Halle mit Fließkbändern angekommen, schaust du dich nach einer großen Anzeigetafel um und suchst nach deinem Flug, steht dort mit Flugnummer, Abflughafen und Ankunftszeit und dahinter steht die Bandnummer des Fließbands. Dort begibst du dich dann hin und wartest, bis es losgeht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wenn Du auch schon vorher mal geflogen bist, weißt Du doch, wie es geht.

Ansonsten folgst Du den Schildern zum "baggage claim" und dort in der Halle gibt es mehrere durchnummerierte Transportbänder. Und an allen steht immer, von welchen Flügen das Gepäck auf welchem Band ankommt.

Das ist auf jedem Großflughafen weltweit gleich.

Du solltest nur Deinen Koffer auffällig markieren, um ihn in der Menge schnell identifizieren zu können.

Was möchtest Du wissen?