Flugzeug Führerschein

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich woltle einfach nur mal wissen ob man für einen Sportflugzeug Schein auch Perfekt Englsh können muss ?

Nein. Wenn Du nur als Privatpilot (PPL-A nach JAR-FCL) unter VFR in unkontrolliertem deutschem Luftraum rumhopst, reicht das ->Sprechfunkzeugnis BZF II aus. Englisch wird dabei nicht gefordert.

Sobald Du allerdings in kontrolliertem Luftraum unterwegs bist, solltest Du zumindest genug Englisch können, um die Anweisungen des Bodenpersonals zu verstehen.

Bei Flügen im Ausland ist das BZF I (bzw. BZFII + BZF E), bei Instrumentenflügen das AZF Voraussetzung. Beide Prüfungen fordern Englischkenntnisse.

"Perfektes" Englisch ist allerdings nicht nötig. Ausländische Verkehrspiloten haben oft ein ziemlich radebrechendes Englisch am Funk.

Und was es in etwa Kostet ?

Das ist jetzt so wie die Frage: "Was kostet ein Führerschein?"

Antwort: "Hängt von Dir ab."

  1. Preis der Flugstunde. Du zahlst (im Gegensatz zur Fahrschule, wo das Auto inklusive ist) für jede Flugstunde die Chartergebühr für das Flugzeug. Je nach Muster, auf dem Du lernst, beginnen die Preise bei ca. 150€ / Flugstunde (z.B. für eine Cessna C152), können aber auch bei 200-250€ /Flugstunde liegen (z.B. bei eine C172 oder Piper Archer III)

  2. Anzahl der Flugstunden. 45 Stunden sind vorgeschrieben, aber manche brauchen auch 60 Stunden oder mehr. Dein Fluglehrer kostet Dich pro Stunde ca. 80-100€.

  3. Zusätzliche Kosten: Dazu gehören z.B. das o.g. Sprechfunkzeugnis und die fliegerärztliche Tauglichkeitsuntersuchung ("Medical Class 2"). Dazu kommen Kosten für Theorieunterricht, Prüfungsgebühren, Lernmaterial, Grundausrüstung (Flugkarten). Vor allem aber die Flughafengebühren sind sehr unterschiedlich und können ins Geld gehen. Übt der Fluglehrer z.B. "touch and go" (also Landeanflug - aufsetzen - durchstarten - Platzrunde), dann kommen in einer Stunde schnell 10 Landegebühren zusammen.

  4. Erweiterungen, z.B. für Instrumentenflug nach IFR oder zusätzliche Type Ratings (z.B. RU für Flugzeuge mit Einziehfahrwerk)

  5. Laufende Kosten: Dieses Thema ist nicht zu unterschätzen. Im Gegensatz zum Führerschein, der dir dein Leben lang erhalten bleibt, mußt Du regelmäßig eine gewisse Anzahl Flugstunden nachweisen, einen Übungsflug mit einem Fluglehrer sowie deinen Tauglichkeitscheck beim Doktor machen.

Insgesamt kostet dich eine PPL-A nach JAR-FCL - so grob über den Daumen gepeilt - ab ca. 15.000€ aufwärts.

Perfekt Englisch? Wer spricht schon perfekt Englisch? Wenn das eine Bedingung wäre, gäbe es wahrscheinlich nur eine Handvoll Piloten auf der Welt. Selbst Briten, die perfekt Englisch sprechen, dürften sehr rar sein.

Was möchtest Du wissen?