Flugzeug Fliegen Übergeben Ohr schmerzen hilfe?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

also du mußt zum Arzt gehen und dir Tabletten gegen Übelkeit / Reisekrankheit verschreiben lassen.

Immer lange genug vorher essen. Bequeme Kleidung tragen.

Was deine Schwester betrifft, sie sollte etwas Kauen während das Flugzeug abhebt. Kaugummi oder Bonbons lutschen.

Wegen des Bruders : er sollte lieber zum Arzt gehen vorher, dann bekommt er ein passendes Beruhigungsmittel. Schlaftabletten kann man nicht so einfach kaufen !

Emmy

Hallo,

bei diesen ganzen Problemen in der Familie wäre es doch am besten, gar nicht zu fliegen. Und wenn es sein muss, seid ihr hier wahrscheinlich am falschen Ort.

Mit Ohrenschmerzen geht man zum HNO-Arzt, vor allem, wenn das immer wieder auftaucht. Da ist es mit ein bisschen Kaugummikauen nicht getan.

Zum Übergeben: Es könnte ein nervöser Magen sein oder Stress (tritt das immer nur bei Reisen auf oder auch in anderen Fällen?), oder auch an einer Störung des Gleichgewichtsorgans liegen. Auch das kann nur ein Arzt sicher beurteilen.

Panik bekämpft man nicht, indem man Schlaftabletten kauft. So etwas ist doch typisch laienhaft und unverantwortlich! Hier hilft wohl in erster Linie ein Psychologe.

Da ihr zu dritt seid, alle leidet und das ja schon seit längerem (immer übergeben, Ohrenschmerzen, immer Panik), solltet ihr mal von Reisen Abstand nehmen und erst einmal die Gründe herausfinden. Die Türkei ist auch noch in ein paar Monaten da.

Wenn ihr aber doch reist, brauchst Du natürlich auch hier nicht zu fragen.

Also gegen Ohrschmerzen kannst du Kaugummi kauen... die Kieferbewegung hilft das die Ohren nicht so schnell zufallen - daher können die Schmerzen kommen.... und für den Rest keine Ahnung... redet mit deinem Bruder erklärt ihm was beim "fliegen" passiert und wenn das alles nutzlos ist beruigungsmittel also schlaftabletten oder so halt...würd ich aber mit einem arzt abklären !!!! Nicht zu viel am Boden schauen wenn dir schlecht wird also auf handy oder so schauen ist auch schlecht. Nach vorne schauen evt. schlafen und nicht zu viel essen und so lg

  1. Du bist wohl das kleinste Problem. Für Reiseübelkeit gibt es Tabletten und die helfen auch sehr gut.
  2. Bei deiner Schwester einfach sicherstellen, dass sie eine freie Nase hat (Nasenspray rund 20 Minuten vor Start und Beginn des Landeanfluges und dann auch nochmal ausschnauben). Zudem sollte sie einen Bonbon im Mund haben, denn dieser lässt sie automatisch schlucken->Druck wird ausgeglichen
  3. Bei deinem Bruder hilft aus meiner Sicht nur eine zeitnahe Therapie. Fliegen wird in 20 Jahren, wenn er in der Arbeitswelt ist, wichtiger sein, als jemals zuvor. Wenn er die Angst bis dahin nicht beseitigt hat, kann das negativ für ihn sein.
    Die Tabletten sind auf der einen Seite nur kurzfristige Abschaffung (wollt ihr ihn die ganzen 3 Stunden schlafen lassen) und vorallem bei Kindern können die Nebenwirkungen schon extrem sein und bei einem Kind ist der Grad zwischen "Trotz Paraneuer zum schlafen kriegen" und "Hops, das war zuviel" echt schmal.

Also ich weiß nur das das bei vielen Menschen so ist das sie Ohrenschmerz beim fliegen haben (Ich auch) aber da hilft irgendwas Kauen Gummibärchen, Kaugummi....

ingwer und Kaugummi . gegen Flugangst - hilft der gang zum Psychologen und entsprechendes training gegen Flugangst .

also das mit den ohrenschmerzen hab ich auch aba übergeben ?? weiß nich vllt is das bei machen leuten halt so vllt wegen höhenangst... weiß nich genau... :) und bitte <33

nene nimm lieber reisetabbleten die helfen ohne witz immer ! ich hatte auch totale panik ! aber die haben geholfen geh in die apotheke und frag da mal nach :D

Danke für den Bericht. Fragen entdecke ich allerdings keine.

Was möchtest Du wissen?