Flugträger kante? wozu ist das gut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Kanten werden "Winglets" oder "Sharklets" genannt.

Ein Flügel produziert Auftrieb, in dem durch die spezielle Form auf der Oberseite des Flügel ein Unterdruck erzeugt wird und auf der Unterseite ein Überdruck. Beides zusammen saugt bzw. drückt den Flügel und damit das Flugzeug in die Luft. Der Druck hat jedoch die Tendenz, sich auszugleichen. So, wie wenn man einen Ballon aufpustet und dann die Öffnung offen lässt. Der Druck gleicht sich aus.

Es ist fürs Fliegen jedoch ungünstig, wenn sich ein Teil des mühsam erzeugten Drucks über die Außenkante des Flügels von selbst wieder ausgleicht. Man kann dann entweder den Flügel sehr schmal und lang machen, so wie bei einem Segelflugzeug. Oder man stellt dieser Ausgleichsströmung etwas in den Weg. Das ist dann z.B. ein Winglet. Es verringert diese Strömung, dadurch wird der Flügel effektiver und das Flugzeug so sparsamer.

Man kann diese Strömung manchmal auch sehen. Sie erzeugt die Wirbelschleppen, die jedes Flugzeug hinterlässt: http://www.eurocontrol.int/sites/default/files/content/illustrations/general-aviation/airport/wake-vortex2.jpg

Das hängt mit der Strömung zusammen. Diese Sharklets an den Enden der Tragflächen sollen die Wirbelströmung entscheidend vermindern, tragen daher zu Spriteinsparung und besserem Flugverhalten bei.

Und ermöglichen kürzere Startreihenfolgen.

0

Das hat man von den Vögeln abgeschaut zB .Storch,Fischreiher.Das macht den Flug ruhiger und lautloser weil der Luftstrom unterbrochen wird bzw nicht so stark verwirbelt

Was möchtest Du wissen?