Flugbegleiter nach dem Abitur für ein Jahr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ausbildung startet bei den meisten Airlines immer dann, wenn es genügend Bewerber/innen gibt. Es ist also ein laufender Prozess, bei dem zwar ein Startdatum festgelegt wird, aber das mehrmals im Jahr. 

Da hilft nur, sich einfach auf den Karriereseiten der Airlines umzuschauen und sich zu bewerben, wenn ein Angebot eingestellt ist. 

Rechne mal mit drei bis vier Wochen Vorlauf. Bewerben, Interview, Medical, Zuverlässigkeitsüberprüfung (die dauert meistens am längsten) und dann geht es los.

Alles das sagt Dir aber die Airline Deines Vertrauens und es gibt ja auch noch eine Telefonnummer oder eine Mailadresse für Nachfragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wendest du dich einfach mal unverbindlich an eine Airline? Die können dir mehr dazu sagen. Schau halt mal auf die Internetseiten..

Wenn du am Fliegen interessiert bist, solltest du vielleicht auch mal in Erwägung ziehen nicht zu studieren und stattdessen eine Ausbildung zum Piloten zu machen?! Bei den Airlines ist das Abitur für diese Ausbildung meist eine Mindestvoraussetzung, die du ja dann erfüllst.

Piloten gehören zu den Topverdienern und bei einer großen Airline ist der Job auch recht krisensicher, zumal deine Ausbildung die Airline massig Geld kostet. Diese Kosten zahlst du zwar über die nächsten Jahre zurück, aber der Job ist dann jedenfalls sicher. Beschäftigt dich die Airline nicht weiter, verzichtet sie ja im Prinzip auf die Rückerstattung der Ausbildungskosten. Das lässt sich niemand entgehen, außer man ist total inkompetent. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltest am besten bei der jeweiligen Airline nachfrage, die können dir da am meisten weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?