Flugangst überwinden?

5 Antworten

moin,

zunächst einmal sollte geklärt werden, welche Angst tatsächlich vorliegt. Flugangst ist selten die Angst vor dem Fliegen.

Oft ist es der Kontrollverlust, die räumliche Enge (viele Menschen) im Flieger oder die Unmöglichkeit das Flugzeug zu verlassen die das Problem sind.

Je nachdem welche der Ängste vorliegen ist auch die Herangehensweise anders.

LG

Mein Problem ist, dass ich Angst habe abzustürzen

0
@Unknown212

In diesem Fall hilft oft eine technische Analyse der Systeme. Es gibt Kurse wo die Fluggesellschaften erklären was im Falle von XY für Sicherheitsmechanismen greifen und wie diverse Probleme vermieden werden sollen.

Auch das Wälzen von Statistiken kann eine Hilfe sein.

Neben einem Fachmann könnte man auch versuchen eine Selbsthilfegruppe zu finden. Diese sind aber eher in städtischen Gebieten zu finden.

LG

1

Vielleicht hilft das weiter:

Die statistische Wahrscheinlichkeit, durch einen Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, lag im Jahr 2017 bei rund 1 zu 92.750.000, in den 70er Jahren lag der Durchschnitt noch bei 1 zu 264.000. Fliegen ist also 350 Mal sicherer geworden als früher.

Ansonsten würde ich sagen: Einfach fliegen, mit anderen über deine Angst sprechen und dann geht die Angst von selbst.

Mir wäre es tausend mal lieber, mit dem Bus zu fahren. Da habe ich wenigstens eine höhere Chance zu überleben.

0
@Unknown212

Das ist so nicht ganz richtig: Das sicherste Transportmittel ist das Flugzeug. Gemessen an den zurückgelegten Kilometern verunglücken beim Fliegen deutlich weniger Menschen als bei der Fahrt mit der Bahn. Mit Abstand am gefährlichsten ist das Auto. ... Ein Mensch kann demnach statistisch gesehen 14.000 Jahre unfallfrei fliegen.

2
@Nicooo1809

Auch wenn das Flugzeug statistisch das sicherste Transportmittel ist, könnte es passieren dass ein Unglück passiert. Fällt man von tausende Metern höhe runter, hat man kaum Chancen zu überleben

0
@Unknown212

Wenn dir auf der Autobahn ein Auto entgegen kommt, hast du kaum Chancen zu überleben.

Wenn dich ein Auto auf dem Zebrastreifen überfährt, hast du kaum Chancen zu überleben.

Wenn du im Bus sitzt und es gibt ein Unfall, hast du kaum Chancen zu überleben.

Wenn du in der Bahn sitzt und die Bahn entgleist, hast du kaum Chancen zu überleben.

und, und, und ....

0

Natürlich kannst du einfach einen Pilotenschein machen. Dann weisst du selbst, wie sicher Fliegen ist.

Oder aber du buchst dir mal eine Schnupperstunde in einem Flugsimulator. Dann sitzt du selbst im Cockpit und weisst, was da alles passiert.

Oder du besuchst ein Flugangst-Seminar. Dort erfährst du auch viel und Wissen hilft gegen Angst.

Konsequent auf das Fliegen verzichten, denn dann tritt das Problem nicht mehr in Erscheinung. Es gibt genügend alternative Reisemöglichkeiten

Ganz simpel: Seminare/besuchen, CD kaufen. Lufhansa bietet Seminare mit oder ohne Flug an.

Was möchtest Du wissen?