Flugangst bitte um Hilfe! Achtung langer Text!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

das ein Flugzeug nachweisbar eines der sichersten Transportmittel ist, sagen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes und auch der EU.

Dass Du ein flaues Gefühl im Magen hattest, kann mit der Erwartungshaltung zusammenhängen, schlechtem Schlaf, noch zu schnelles Essen etc., aber kaum mit der Beschleunigung. Die ist so niedrig, dass selbst Babies und alte Leute sie locker überstehen.

Was Pech war, war der Sitzplatz hinten beim Rückflug. Ein Flugzeug hat ein hochgezogenes Heck und wenn der Flieger die Nase hebt, rollt er noch auf den Hauptfahrwerken geradeaus. Dann senkt sich das Heck ab, beschleunigt aber nach vorne und dann nach oben. Das sind wir nicht gewohnt und deshalb verursachen diese (aber auch geringen) Beschleunigungen bei empfindlichen Leuten Unwohlsein.

Turbulenzen hält ein Flugzeug gut aus. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass sich nicht alle Turbulenzen vorhersagen oder auf dem Wetterradar darstellen lassen.

Vielleicht reagierst Du ja empfindlich auf Richtungsänderungen. Das kann am Gleichgewichtssinn im Ohr liegen, an einem nervösen Magen, einer Nervenreizung z. B. im Bereich des Solar Plexus, könnte aber auch durch Freude ausgelöst werden. Wie sieht es denn da bei Dir aus? Oder überhaupt bei anderen Ereignissen - Geburtstag, Klassenarbeiten, Freude auf Wochenende; was auch immer?

Sind es nur Ängste, sprich mal mit Deinen Eltern darüber und ob sie mal mit Dir zum Arzt gehen. Erstmal eine körperliche Untersuchung, dann vielleicht eine psychologische Beratung. Das solltest Du aber mit Eltern und / oder Lehrer / Großeltern / Freunden eingehend besprechen.

Hi, ja ich bin sehr empfindlich bei Kurven, da hab ich das Gefühl auch. Aber danke für die Antwort :)

0
@SchildkroetenXD

Danke für den Stern!

Es gibt übrigens auch Seminare gegen Angst im Allgemeinen und gegen Flugangst im Speziellen. Bei Lufthansa kostet es rund 800 €, allerdings mit Flug. Im Frühjahr 2013 gab es für sehr viel weniger Geld (rund 45 €) ein Seminar bei der VHS Erfurt - natürlich dann ohne Flug.

Frag mal bei der VHS in Deiner Umgebung nach oder wende Dich an die Krankenkasse. Die haben ja öfters mit der Behandlung von Ängsten zu tun und können Dir da auch sicher weiterhelfen.

0

bestimmt weil du den druck oben in der luft nicht kanntest also dein körper wenn du öfters fliegst wird es irgenwann besser und durch die panik hatte es sich nochmal verschlimmert also bei mir vo ich zum ersten mal geflogen war war es auch so schlimm und ich war ja erst5 also ich glaube es hatte was mit der panik und dem luft druck zutun bin mir abber nicht so sicher ich hoffe meine antwort hilft dir ein bisschen :D

Hi :D Danke für deine Antwort, ich glaube schon dass das etwas mit dem Luftdruck zutun hat...

0

Ok.... Vor was genau hast du die Angst?! Das Flugzeug ist das sicherste Verkehrsmittel... Es ist am sichersten.... Die Piloten, weißt du wie viele Flugstunden die hinter sich haben, über 1000... Hast du einen Kaugummi gekaut?! Das hilft ein wenig... Aber das Magengefühl habe ich auch immer.... Es ist für mich so gruselig wenn das Flugzeug abhebt, ich denke es fällt jeden Moment wieder herunter... Aber dann denke ich mir dass es schon Millionen Starts und Landungen gegeben hat... Allein jede 5 sekunden startet irgendwo auf der Welt eine Boeing.... Bei Airbus wird das nicht viel anders sein, und wie oft hören wir das welche mit einem großen Verkehrsflugzeug vom Himmel gefallen sind?! Selten, sehr selten... Autos 1.000x eher... Also ich weiß zwar nicht ob dir das jetzt irgendwie geholfen hat aber naja, einen Versuch wars Wert.. Grace

Hi und erstmal danke für die Antwort. Eigentlich habe ich gar keine Angst vorm Abstürzen oder ausfallenden Triebwerken etc. Ich mag nur den Start nicht, alles läuft da so hektisch und die Kurven sind auch schlimm. Allerdings habe ich dann bei Kurven auf den Sitz vor mir geschaut und dann war alles wieder gut :D

0
@SchildkroetenXD

naja siehst du... da weist du doch was du machen kannst... Ich denke aber auch immer das das Flugzeug den Boden streift... Und ohne kurven geht es nunmal nicht:)

0

Also, vielen hilft das (auch mir) beim Hoch und runter fliegen ein Kaugummi zu kauen.:) lg

Mkay, werd ich mal ausprobieren :D Danke für die Antwort :)

0

so einen langen text ohne absatz lese ich nicht. nur die überschrift. daszu kann ich sagen, dass ich auch flugangst hatte. ich mußte aber fliegen. habe mich bemüht, mich nicht hineinzusteigern. sobald dieses "bauchgefühl" beim anflug vorbei war, gab es keinen grund mehr, sich in irgendwas zu steigern. man merkt nichts. man könnte auch auf der strasse fahren, wenn man am fenster nicht die wolken sehen könnte. es war einfach schön und angenehm.

Hi und danke für die nette Antwort :D Tschuldigung das mein Text so lang war :D Während dem Flug war es toll, ich hab rausgeschaut. Ich glaub man muss sich doch beim Start bisschen nach vorne lehnen um das Gefühl zu 'unterdrücken' odaa?

1
@SchildkroetenXD

es ist ein bissel wie achterbahnfahren. nur achterbahn dauert länger. flugzeug ist nur so ein moment. noch nicht mal 1 minute. du schaffst es. wenn es dir guttut, dann lehn dich nach vorne.

0
@Gaugler98

Jap das waren nur ungefähr 5 Sekunden dann waren wir schon in der Luft :) Ich hab mal gehört dass wenn man mit dem A380 fliegt dieses Gefühl nich so stark hat, da der Flieger langsamer abhebt...

0

es ist die beschleunigung die auf den körper wirkt, die geschwindigkeit spürt der körper nicht. dein vegetatives nervensystem ist empfindlich, wie du gesehen hat, es war alles doch harmlos.

Danke für deine Antwort :) Ich glaub schon das mein Magen eher empfindlicher ist.

0

Was möchtest Du wissen?