Flugangst! - Was tun dagegen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

a) Besuche ein Seminar gegen Flugangst; gibt es mit (teuer) oder ohne (billig) Flug, Krankenkasse oder auch die VHS können helfen. 

b) nicht fliegen 

c) früher fragen. 4 Tage vor Abflug macht das irgendwie keinen Sinn.  

d) nein, Du kannst ruhig mit der Kabinencrew darüber reden. 

e) Ein paar Bücher bzw. CDs: 

Entspannt fliegen -- Flugangst besiegen, Pilots Eye-TV, DVD, € 29,00, Aufl. v. 15. Dezember 2009 

Keine Angst vor Flugangst! - Buch, € 12,95, Aufl. v. 2009, ISBN-13: 978-3981287806 

Angstfrei fliegen, Buch, € 12,95, Printausgabe, 96 Seiten; keine ISBN 

(gab/gibt's alle bei Amazon) 

f) Absturzrisiko: Nun stürzt vielleicht irgendwo auf der Welt zu irgendeinem Zeitpunkt T ein Flugzeug ab, aber ... trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit eines Absturzes gering (wenn auch nicht Null) und die, dass das Flugzeug abstürzt, in dem Du gerade sitzt, ist noch kleiner. 

Wenn Du jeden Tag fliegen würdest, würde es rund 18.000 Jahre dauern, bis das Flugzeug, in dem Du sitzt, dabei ist. Das ist doppelt so lange, wie es Ackerbau gibt!  (Quelle: Quarks & Co., 08/2014) 

g) Zahlen: Laut Statistischem Bundesamt ist das Risiko, im Pkw zu sterben, über 20mal höher als im öffentlichen Personenverkehr. 

h) So, dann noch ein paar Tipps meiner Lieblingsairline zum Thema "Flugangst“: 

- Motivation ist der Schlüssel zur Veränderung. 

- Fliegen Sie! Vermeiden Sie das Fliegen nicht. 

- Konzentrieren Sie sich auf das, was wirklich geschieht, nicht auf das, was geschehen könnte. 

- Turbulenzen können unangenehm sein, sind aber ungefährlich. Bleiben Sie angeschnallt sitzen. 

- Vermeiden Sie Koffein, Nikotin und Medikamente. 

- Trinken Sie viel Wasser, vermeiden Sie Alkohol. 

- Machen Sie Entspannungsübungen vor und während des Fluges. 

- Atmen Sie tief, ruhig und gleichmäßig (durch die Nase einatmen und durch den Mund doppelt solange ausatmen). 

- Schreiben Sie Ihre persönlichen Hilfen für den Flug auf. 

- Denken Sie daran: Flugzeuge sind zum Fliegen gebaut! 

i) Übrigens: Statistisch gesehen kommen Todesfälle durch Flugzeugabstürze seltener vor als durch Eselstritte! (Quelle: Das ultimative Handbuch des nutzlosen Wissens, dtv, 5. Aufl. 2002, Seite 29). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor was sollte man Angst haben? Ich fliege beruflich jeden Tag (mehrmals) und bin noch nicht abgestürzt:) Überleg mal, dass es Millionen Flugbewegungen gibt und Abstürze extrem selten sind. Oder kannst du mir aus dem Kopf sagen, wann die Lufthansa ihren letzten Absturz hatte? Auch ein Triebwerksausfall ist ungefährlich. Wir Piloten sind auf alle Situationen vorbereitet. Wir trainieren z.B den Triebwerksausfall nach der Entscheidungsgeschwindigkeit. Flugzeuge müssen auch mit einem Triebwerk sicher steigen können. Ansonsten werden sie nicht zugelassen. Ich kann dir versichern, dass das Fliegen sicher ist. Also entspann dich einfach und nimm den Flug als eine kleine Auszeit über den Wolken war. Viel Glück und viel Spaß in London:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sahand512
06.11.2016, 16:57

Ja

0
Kommentar von sahand512
06.11.2016, 17:05

Um genauer zu sein: Mit Type Rating für A320 Familie:) Dann wünsche ich Dir viel Glück! Bei welcher Airline möchtest du Pilot werden?

0
Kommentar von Sabseinside
06.11.2016, 21:17

Naja... seitdem ich das mitbekommen hatte zwecks GermanWings.. mit dem SuizidPiloten ist mir die Lust vergangen am Fliegen...( natürlich gibt es sowas auch im Strassen Verkehr).... Fliege mit RyanAir.... Und hab auch nichts schlechtes gelesen... aber die gewisse angst ist einfach mit dabei... :( Stimmt es das der Pilot auch das Flugzeug nochmal nach checkt bevor man los fliegt ?

0

Ein Absturz ist wirklich extremst unwahrscheinlich. Schau dir mal auf www.flightradar24.com an, wie viele Flugzeuge jetzt in diesem Moment gleichzeitig in der Luft sind. Und wie oft hörst du da von irgendwelchen Problemen? Nicht sehr oft, oder. Und man hört wirklich von allen Problemen, auch wenn z.B. ein Flugzeug wegen technischer Probleme nicht starten konnte etc. ... Das wäre ungefähr so, als würde es in der Zeitung stehen, dass der Nachbar heute nicht in die Arbeit kommen konnte, weil sein Auto nicht angesprungen ist. 

Was die Triebwerke angeht: Auch wenn die beide ausfallen sollten (sehr unwahrscheinlich) und man sie dann nicht wieder starten kann (noch unwahrscheinlicher), dann kann man das Flugzeug immer noch sicher landen, denn auch ganz normale Verkehrsflugzeuge können segeln. 

Die Triebwerke, die sind übrigens von Rolls Royce, falls dich das beruhigt :-)

Schau dir auch mal die Videos der Baltic Aviation Academy auf youtube an. Da erklären dir angehende Piloten, was sie alles lernen müssen und was sie da vorne im Cockpit so machen. 

Nebenbei bemerkt: Wenn das mit der Flugangst nicht besser wird, spricht ja in Zukunft auch nichts gegen eine Zugfahrt nach England. Das geht ja auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sahand512
06.11.2016, 17:59

Nur mal um es formal korrekt zu haben: Woher willst du wissen, dass RR Triebwerke verbaut sind? Lufthansa hat in der A320 Flotte z.B nur IAE, CFM und P&W Pure Power Triebwerke. Alle sind natürlich zuverlässig!

0
Kommentar von Sabseinside
06.11.2016, 21:22

Naja ich schliesse eine Zug-fahrt aus =) Von Dänemark bis nach England... mit einem Kind von 7 ;-) Naaaah lass mal .... Ich hab mir schon etliche vids bei youtube angeschaut... auch wegen flugangst... problem nur... die zeigen flugangst die verbunden ist mit höhenangst... aber höhenangst hab ich ja nicht... Ich will nur nicht die arschkarte haben... und dass das Flugzeug in dem grade ich sitze ab nach unten geht... weil wir nen idioten pioloten haben, ( Nichts gegen Piloten habe riesen Respekt vor denen was die so leisten müssen....) aber seitdem das da passiert is mit der German Wings Airline... ._.

0

Bist du denn schonmal geflogen oder hast du nur Angst davor, weil du nicht weißt wie du im Flugzeug reagieren wirst.
Zum einen kann ich dir natürlich sagen, dass Flugzeuge das sicherste Verkehrsmittel sind und das die meisten Notlandungen ohne Probleme stattfinden, da die Piloten unglaublich gut ausgebildet sind, aber das wird dir bei einer Panikattacke wahrscheinlich auch nicht viel weiter helfen.
Es gibt aber spezielle Beruhigungstechniken ( zum Beispiel Atmung kontrollieren ) , die in solchen Situationen helfen. Da könntest du dich ja einfach mal im Internet drüber informieren.
Ansonsten hilft es oft sich abzulenken. Rede mit deiner Tochter, guck dir die Landschaft an, über die du fliegst, versuche zu raten, über welche Stadt du grade fliegst oder lies ein Buch.
Auch die Flugbegleiter sind dazu ausgebildet mit solchen Situationen umzugehen. Sag denen einfach Bescheid, dann wissen sie, was los ist, wenn du doch anfängst zu weinen. Das ist gar kein Problem für die. Vielleicht nehmen die dann auch deine Tochter mit und zeigen ihr das Cockpit und erzählen ihr etwas über das Flugzeug, damit sie nicht so viel davon mitbekommt.

Versuche bis dahin nicht so viel darüber nachzudenken und lasse alles auf dich zukommen. Du schaffst das!
Und fliegen ist wirklich das schönste was es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber möchte mal Pilot werden, während meine Mutter mega Angst vorm Fliegen hat;). Naja, jedenfalls würde ich wenn du dann fliegst mal mit dem Kabinenpersonal sprechen, ich denke die können die helfen. Und sonst   solltest du versuchen dich zu enspannen und dich mit ewas ablenken z.B lesen oder so. 

Achja und guck am besten mal hier: https://www.checkfelix.com/reiseblog/flugangst-10-einfache-effektive-tricks-gegen-flugangst/

Guten Flug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich immer sagen, das Fliegen sehr sicher ist. Nicht so sehr auf den Flug konzentrieren, sondern wenn man ankommt, was man machen will. Die Wahrscheinlichkeit das man im Auto stirbt,ist viel höher als beim Fliegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft es dir, wenn dir bewusst wird, dass das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel ist. Sicherer als Auto, Bus oder Bahn :) Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabseinside
06.11.2016, 13:34

Ich weiss dass, das Flugzeug das "sicherste" ist.... ich kann mich nur nicht davon ablenken :(

0

Grundsätzlich gibt es Flugangst-Seminare, aber bis Donnerstag wird sich so nicht viel ausrichten lassen. Außerdem scheint mir ja bei dir die Flugangst schon extrem ausgeprägt zu sein.

Es kommen doch auch andere Verkehrsmittel in Betracht. England liegt ja nicht tausende km weit weg.

Falls das auch keine Lösung ist, dann ich dir nur raten, dir ein Beruhigungsmittel verschreiben zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabseinside
06.11.2016, 21:24

Naaja... Von Dänemark bis England... ist schon en stück.... 7000 km von mir zu meiner Schweser... Ich versuche mein bestes.... ruhig zu bleiben...

0
Kommentar von vitus64
06.11.2016, 21:25

7000 km von DK nach GB?

0

Du bist ja nicht allein :D, deine Tochter ist bei dir. Außerdem ist die Chance für einen Autounfall deutlich höher !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Fliegen ist das sicherste Fortbewegungsmittel. Es gibt auch viele Videos auf Youtube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?