Flug Verspätung Rechte?

5 Antworten

Dass Du den Flug dann nicht antreten wolltest, fällt in dem Sinne nicht in die Fluggastrechte. Du hättest den Ersatzflug ja gekriegt, die Entschädigung hast Du auch.. aber es gibt leider keine Entschädigung für den (angeblich) geplatzen Termin und dass Du deshalb den Flug nicht mehr brauchtest.

(angeblich- da Du in der Frage vorher davon nicht geredet hast, sondern dass Du den Ersatzflug antreten wolltest, aber der auch platzte.. also was genau war da angeblich für ein Termin)

Also Termin war am 21.4.19 um 20 Uhr, technischer Defekt es wurde ein neues Termin für den 22.4.19 um 8 Uhr festgelegt, wir sollten 12 Stunden warten bis Flugzeug repariert wurde. Aber da ich durch die Verzögerung mein Termin verpassen würde, habe ich den Flug nicht genommen und shriftlich mitgeteilt.

Habe ein Angebot von 400€bekommen aber habe ich kein Recht zusätzlich die Ticketkosten zurück zu bekommen?

0
Stornierung bei Flugverschiebung ist möglich
Laut der europäischen Fluggastrechteverordnung 261/04 können Sie bei einer Flugverschiebung Ihren Flug stornieren und den vollen Ticketpreis von der Fluggesellschaft erstattet zu bekommen. Sie sollten sich überlegen, ob Sie die Reise dennoch antreten wollen, oder ob Sie durch die Flugzeitänderung sinnlos wird, z.B. wenn Sie eine Veranstaltung verpassen. In Ausnahmefällen kann es sogar vorkommen, dass ein selbstständig gebuchter Ersatzflug günstiger als der ursprüngliche Flug ist.
Sind alle Voraussetzungen für eine Entschädigungszahlung erfüllt, kann Ihnen selbst bei einem Verzicht auf den Flug eine Kompensation zustehen, wenn sich bei der neuen Abflugzeit um eine „nicht unerhebliche“ Änderung handelt.

Quelle: https://www.flug-verspaetet.de/ihre-rechte-bei-einer-flugverschiebung

Das war keine Flugverschiebung.

0

Die Frage ist ob ich auch meine 400€ bekomme oder nur eins von den beiden. Also 400€ + Ticketkosten?

0

Die EU hat da vorgesorgt. Deshalb schaust Du einfach in die 

"Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004 über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen und zur Aufhebung der Verordnung" 

und hier in die Artikel 6 "Verspätung" und 7 "Ausgleichsanspruch": 

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32004R0261&qid=1404733472277&from=DE 

Wo hast Du die Flüge gebucht und wohin hast Du die Tickets zurückgegeben?

Über Fluege.de, schriftlich mitgeteilt dass ich es nicht nehmen kann. Zu lange Wartezeit.

0

Aber was ist meinen Ticketkosten die ich für den FLug bezahlt habe?

Du bist doch geflogen, dafür war das Ticket auch gedacht und bezahlt

Du bist doch geflogen, dafür war das Ticket auch gedacht und bezahlt

Seltsam, woher hast du die Information? Schrieb er doch:

 Da ich durch die Verspätung mein Termin verpassen würde habe ich den Flug nicht genommen,
0

Den Flug habe ich nicht genommen, habe es schriftlich mitgeteilt dass der alternativflug nicht in Frage kommt.

0

Was möchtest Du wissen?