Flüssigkeit (Wasser) hinter dem Trommelfell

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe Lena,

du kannst nachdem die Flüssigkeit sich angesammelt hat nichts mehr machen als die Tabletten zu nehmen und abzuwarten, aber du kannst vorbeugend und vllt auch um den Prozess ein wenig zu beschleunigen weniger Salz zu dir nehmen (außer du Hast hypotonie, Salzmangel oder andere Erkanrkungen). Salz ist in unserem Körper unteranderem verantwortlich das Wasser das normalerweise in die Harnblase geleitet wird zu resorbieren. Außerdem ist weniger Salz vorbeugend für viele im zusammenhang mit Bluthochdruck auftretenden Erkrankungen, wie zb. Herzinfarkt.

Bei dir scheint es (kann ich von weitem nicht abschätzen) aber auch ein chronisches Problem zu sein, was ich aus den Worten "mal wieder" schließe. Vllt solltest du mal ein allgemeines Blutbild machen und als Frau ein wenig auf den Eisenhaushalt achten, das wird dir dein Arzt aber auf nachfrage auch erklären.

Kräftig schneuzen kann hilfreich sein, aber bitte moderat, da der Druck im Hirn bei jedem Schneuzen ansteigt und ich nicht dein alter so wie deine Beschaffenheit kenne

Liebe Grüße ich hoffe es hat dir geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NormanBethune 27.01.2013, 10:46

Achja nicht zu vergessen ist wärme, da die Flüssigkeit verdampft und über den Mund (Es besteht Verbindung) abgeatmet wird. In Bezug auf die Gegensätzte in dem Kommentar unter mir welche Kochsalzlösung als Vorschlag macht und meiner wenig Salz Argumentation: Die Kochsalzlösung ist lediglich um kein austrocknen der Schleimhäute zu gewährleisten, also trotzdem weniger Salz

0

Hallo,

medizinische Maßnahmen sind je nach Ursache etwa die Gabe abschwellender Nasentropfen, Sekret verflüssigender, antibiotischer oder schmerzlindernder Medikamente oder Inhalationstherapien, die nur dein HNO-Arzt rezeptieren sollte. Bitte keine Selbstversuche unternehmen, denn das kann mehr Schaden anrichten als das es zur Heilung führt. - Gute Besserung! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf gar keinen Fall kräftig schneuzen!!!

ich bin rettungsdienstler aus HH..

das Wasser ist nicht schlimm und wird mit den Tabletten absorbiert und wegtransportiert. doch momentan übt es einen Druck auf das Trommelfell aus. Und diesen darfst du auf gar keinen Fall erhöhen durch Luft anhalten oder so, da sonst eine Schädigung des Trommelfells nicht auszuschliessen ist. Ansonsten vertrau dem HNO und habe ein wenig Geduld.

Einenen schönen Sonntag noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nasenspray und/oder mit Kochsalzlösung inhalieren! Evtl. mit Rotlicht behandeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, du brauchst jetzt einfach etwas Ruhe und Geduld. Der Arzt hofft sicherlich darauf, dass die Eustachische Röhre durch die Medikamentengabe wieder frei wird, so dass das Sekret dann vom Innenohr abfließen kann, damit er nicht unbedingt das Trommelfell aufschneiden muss. Was hilfreich sein kann, ist eine schöne warme Auflage mit gekochten Kartoffeln im Handtuch oder mit einem Körner- oder Kirschkernkissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nase zuhalten und kräftig schnäuzen, das mal öfter am Tage machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nichts wenn der HNO das sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?