Flüssigkeit in Wunde

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist die Lymphflüssigkeit. Die enthält Antikörper, die das Eindringen von Keimen verhindern soll. Manche sprechen auch von Wundwasser. Das darin enthaltene Fibrinogen wird fest.


Scheinbar hat sich das dann entzündet. wird die Stelle darum auch heiß, angeschwollen oder spürst du in der Wunde so ne Art pochen? Da hilft es manchmal eine wund und heilsalbe drauf zu machen und wenns ganz unangenehm wird kann man vom Arzt ne antibiotische Salbe verschrieben bekommen. 

Es kann unmöglich eine Entzündung sein, ich weiß wie Eiter aussieht, außerdem rinnt das zeug oft nur ne halbe Minute später heraus.

0

Fibrinogen ;)

Was möchtest Du wissen?