Flüssigkeit härten um Schmuck daraus zu machen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab länger nicht mit Gießharz gearbeitet, aber das wird wohl nicht so funktionieren, wie du willst. Die Flüssigkeit sollte den Aushärteprozeß verhindern.... Bzw die Flüssigkeiten sind nicht mischbar und die Milch setzt sich ab. Wird auf jeden Fall nicht klappen.

Du kannst eine Flüssigkkeit eigentlich gar nicht "härten", außer, du frierst sie ein. Eine Möglichkeit gäbe es: Die frierst die Milch ein, richtig tierfhart. Dann arbeitest du mit Gießharz: Du bereitest eine Form in der gewünschten Größe und Form vor und bereist den Gießharz vor. (Wie, steht dabei). den gießt du in die Form und drückst dann das Stückchen gefrorener Milch hinein, so das es ganz vom Harz umschlossen ist. Härten lassen, und wenn die Milch aufgetaut ist, hast so so eine Art "Aquarium"

Was möchtest Du wissen?