Flüssiggastank undicht-wer zahlt den Gasverlust

2 Antworten

Der Vermieter, denn er hat die Verantwortung. Du mietest die Wohnung und bezahlst für Deine angekommene / entnommene Heizleistung.

Flüssiggasanlagen müssen in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Die Prüfpflicht umfasst etwa eine innere und äußere Prüfung des Druckbehälters, also des Flüssiggastanks. Wer sie veranlassen muss, hängt davon ab, wem der Tank gehört:

Mietet der Hausbesitzer seinen Flüssiggastank vom Gaslieferanten, so ist der Lieferant derjenige, der die durch Technische Regeln Flüssiggas vorgegebenen Prüfungen veranlassen muss.

Hat der Hausbesitzer den Flüssiggastank gekauft, ist die Einhaltung der Prüffristen seine Aufgabe.

Sollte nachweisbar sein, das der Tank nicht geprüft wurde, würde ich notfalls vor den Richter gehen.

Eine äussere Prüfung muss alle 2 Jahre erfolgen.

http://www.fluessiggas-onnet.de/Tankpruefung_9.html

Was möchtest Du wissen?