Flüsse vom Meer bis nach Afrika graben mit einem Bagger für Pflanzen und Tiere. Geht das?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

es ist niemals gut einzelne Klimazonen der Erde zu ändern. auch wenn viele Tier an Durst sterben sind sie doch an dieses Klima angepasst. auch düngt der Sand der Sahara und anderer Wüsten den Dschungel im Amazonas. er trägt nicht unwesentlich zum Artenreichtum bzw üppigen Plfanzenwachstum im Amazonas bei. auch trocknen viele Flüsse aus weil Menschen ihr Wasser für die Landwirtschaft entnehmen . die Urvölker und Tiere die in trockenen Gebieten leben kommen hier im Grund auch gut zurecht. Wenn sollte man in Entslzungsanlagen investieren oder in Schulen und Bildung für die Menschen auch in die Erhaltung der Naturschutzgebiete.

Flüsse fließen bekanntlich zum Meer hin. Anders herum wäre ziemlich sinnlos. Mit Salzwasser können weder Tiere noch Pflanzen etwas anfangen

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen?? Egal in welche Richtung es fließ oder ib es still steht. Es geht um die Verdunstung, Regenwolken und Regen

0

mit Salzwasser aus dem Meer wachsen (fast) keine Pflanzen und zum Trinken taugt das auch nicht, auch wenn das Tier noch so durstig ist.

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen?? Egal in welche Richtung es fließ oder ib es still steht. Es geht um die Verdunstung, Regenwolken und Regen

0
@TinoMino

hmm, direkt neben Marokko oder auch Namibia weiter südlich, da hast du den kompletten Atlantik daneben zum Verdunsten und Regen bilden - bisher hat das noch nicht geklappt obwohl alles da ist für "im großen Stil", wieso sollte es das dann im kleinen funktionieren mit irgendwelchen Teichen?

0

Wenn Du Dir einen Atlas zu Gemüte führst und mal schaust, wie hoch die Landfläche über dem Meeresspiegel liegt, dann wird sich deine Frage erübrigen. Wie viel Erdbewegungen dafür nötig wären, kannst Du Dir entsprechend Deiner Vorstellungen selbst ausrechnen. Um so große Mengen von Wasser verdunsten zu lassen, dass sich dadurch das Klima in der Savanne ändert, müssten riesige Salzseen entstehen.

Richtig! SChau mal, welche Probleme allein beim Bau des vergleichsweise winzigen Panama-Kanals entstanden - und vergleiche mit den Dimensionen und auch Landhöhen in Afrika.

0

Das Meer besteht aus Salzwasser, da ist das Problem... mal davon abgesehen, dass solche Wassermassen "stromaufwärts" zu pumpen auch Unmengen an Energie und Ausrüstung bräuchte.

Aber für Tiere und Pflanzen ist es egal ob Salzwasser. Einfach einen stillen Fluss graben muss doch gehen oder nicht?

0
@TinoMino

Du scheinst in Bio nicht sehr gut zu sein. Salzwasser können Tiere (und Menschen) nicht trinken. Okay, können schon, aber es ist nicht sehr gut für sie.

2
@LizWa

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen?? Egal in welche Richtung es fließ oder ib es still steht. Es geht um die Verdunstung, Regenwolken und Regen

0
@TinoMino

Und gleichzeitig bringst du Massen von Salz ins Landesinnere. Da wird dann nie mehr was wachsen. Man würde dadurch richtige Salzberge erschaffen. Aber lohnt sich denn der Aufwand, die Kosten (welche sicherlich keine besonders überschaubare Summe sein würden), nur für ein bisschen Regen? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass das wirklich so 'sauber' ablaufen würde, wie man es sich hier gerade vielleicht vorstellt.

1

Bedenke, dass auch die Trockensavannen und Wüsten wertvolle Naturgebiete sind. Menschen haben bereits viel zu viel zerstört.

Meer wäre Salzwasser, also da müsste noch mehr gemacht werden.

Aber rein theoretisch könnte man damit wohl einiges erreichen, aber das Problem sind die Kosten. In unserem heutigen kranken System würde alles Geld der Welt nicht genügen um dies zu finanzieren.

Wenn wir es aber endlich schaffen aus diesem System auszubrechen, so sind solche Projekte möglich und auch denkbar, vorausgesetzt, dass man damit wirklich etwas erreicht.

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen?? Egal in welche Richtung es fließ oder ib es still steht. Es geht um die Verdunstung, Regenwolken und Regen

0

Schlecht weil Wasser nur bergab fließt und Meer ist immer unter dem Land

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen?? Egal in welche Richtung es fließ oder ib es still steht. Es geht um die Verdunstung, Regenwolken und Regen

0

Du vergisst aber nicht, dass das Meer Salzwasser hat und nahezu unbrauchbar ist? Eine Entsalzungsanlage haut von den Kosten her auch voll rein.

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen?? Egal in welche Richtung es fließ oder ib es still steht. Es geht um die Verdunstung, Regenwolken und Regen

0

Du weist was Du vergessen hast, wenn Du Dir einen Sandstrand ansiehst... Du hast nicht an das Salz im Meerwasser gedacht.

Quer und längs je einen Kanal durch Afrika zu buddeln hört sich leichter an, als es ist. Mit "ein paar Millionen" ist es dann auch nicht getan. Interessanter ist dann die Idee Solarzellen aufzustellen und mit deren Hilfe Wasser aus der Luft zu holen (durch Luftentfeuchter o. ä.)

Mir geht es um die Verdunstung des Salzwasser. In einer Doku meinten die das z.B im Kongo Dschungel nur regnet da sie ihr eigenes Wettersystem haben.

So angenommen mant haut Afrika voll mit Salzwasser Seen, würde es da nicht dann häufiger regnen und so Rasen wachsen??

0

Ist das eine ehrliche Frage? Ich kann sie nicht Ernst nehmen.

Was möchtest Du wissen?