Fluege.de Abzocke, durch nachträgliche zweite Rechnung mit über 100 Prozent Aufschlag?

1 Antwort

Kannst ne Anzeige machen. Der Rest läuft idR zivilrechtlich und dass sind mehr als 40€ Kosten.

Als wäre es auch nicht so, dass fluege.de für solche Dinge bekannt ist, Hauptsache immer wieder dort buchen...

Buchung bei Fluege.de

Hallo liebe leute =)

ich hab da mal eine Frage. Hab so eben meinen Flug nach Istanbul unter Fluege.de gebucht. Darauf hin bekamm ich eine Email mit einer Buchungsanfrage usw.. und ein Code..

meine Frage ist jetzt? kann ich beruhigt sein oder sollte ich mir gedanken machen..? weil ich im Internet nichts gutes über Fluege.de gelesen habe.

ist diese email jetzt 100% sicher das ich fliegen kann.

...zur Frage

Browserabsturz bei Flugbuchung?

Hallo, ich habe gerade einen Flug auf Fluege.de gebucht und nachdem ich auf "Senden" geklickt habe, stürzte mein Browser ab, also wurde keine Bestätigungsseite aufgerufen.

Wie dem auch sei, ich habe trotzdem per E-Mail das e-ticket, meine Rechnung und eine Buchungsbestätigung erhalten, allerdings kannn ich meinen Flug nur bei Fluege.de abrufen, aber nicht auf "Check my trip" und auch nicht bei der Airline selbst ("Air China")...

Aus diesem Grund habe ich jetzt die Sorge, dass die Buchung vielleicht bei Fluege.de registriert wurde, aber die Übermittlung an die Airline misslungen ist und ich am Flughafen dumm darstehen werde, da ich vielleicht nicht im System der Airline gespeichert bin.

Ich hab Fluege.de schon per Mail angeschrieben, aber nur ne erneute Buchungsbestätigung erhalten (wahrscheinlich haben die sich nichtmal die Zeit genommen, meine Frage richtig zu lesen...)... Kann ich jetzt davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist oder sollte ich nochmal telefonisch nachhaken? Ich möchte mich jetzt auch nicht zum Deppen machen, denn immerhin habe ich schon mehrfach ne Buchungsbestätigung von Fluege.de erhalten. Oder sollte ich vielleicht bei der Airline nachfragen?

...zur Frage

Wann bekomme ich wieder Strom?

Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem. Bin umgezogen, aber beim gleichen Versorger geblieben. Vorher wurde das Geld per Lastschrift eingezogen, seit dem Umzug aus irgendeinem Grund nicht mehr. Ich hab nicht wirklich drauf geachtet, auch erstmal keine Mahnung bekommen. Dann aber direkt eine zweite Mahnung mit Ankündigung der Abschaltung. Da das über die Feiertage war und ich nicht Zuhause war, hab ich das also erst bemerkt als der Strom abgestellt war. Das war Dienstag. Habe dann direkt abends die Rechnung bezahlt, inklusive der Gebühren für abklemmen und anschließen, mahngebühren etc. Das ist jetzt fast eine Woche her, aber Strom habe ich immer noch nicht. Wann kann ich damit rechnen dass der Strom wieder da ist? Ist es legitim wegen knapp 100 Euro im Januar bei Frost über eine Woche lang den Strom abzuklemmem? Ich sehe vollkommen ein, dass der Fehler bei mir liegt, aber muss das wirklich so lange dauern??

...zur Frage

Fußball WM Übertargung nachträgliche Gema Gebühren obwohl Gema angemeldet

Restaurant 70m2 hat nachträglich folgende Gema Rechnung bekommen:

Großbildwiedergabe FS WM ... GEMA 66,15 + 100% also nochmal 66,15 wege Nichtanmeldung GVL 17,20 VG WORT 13,23 + nochmal 100% "Kontrollkosten" wegen Nichtanmeldung

0% Umsatzsteuer (????)

Summe 175,96

Gema ist angemeldet, kassiert vierteljährlich knapp 70 Euro für Musik. Fernsehen wäre doch GEZ? war wohl geschlossene Veranstaltung (Geburtstagsfeier) an einem Deutschlandspieltag.

Alles zahlen? Kürzen? Dem Gastgeber weiterschicken?

...zur Frage

Fluege.de - Irreführende Rechnung - Betrug

Hallo zusammen,

ich habe im März einen Flug bei Fluege.de gebucht. Mir wurde der Gesamtpreis angezeigt, mit dem ich einverstanden war. Habe der Buchung / Kauf zugestimmt und eine E-Mail mit einer Rechnung über den gleichen Betrag erhalten. In der Rechnung steht oben: Gesamtpreis: XXX,XX € Abgebucht wurden knapp 100€ mehr !! Jetzt sehe ich mir die Rechnung erneut an und bemerke, dass unter den Einzelposten des Gesamtpreises dieser Versicherungsschutz "Clever Travel 365" mit aufgeführt, allerdings nicht im Gesamtpreis enthalten ist. Das ist doch Betrug, oder zumindest absichtliche Irreführung!? Hat jemand damit Erfahrungen. Kann ich irgendwie das Geld wiederbekommen? Eine Versicherungsnr. oder ähnliches habe ich übrigens auch nicht erhalten. Das ich "versichert" bin weiß ich erst seit etwa einer halben Stunde!!

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Absetzen von Betriebskosten bei Kleinunternehmern

Wenn ich Kleinunternehmer bin, bin ich nicht Umsatzsteuerabzugsberechtigt, das weiß ich. Grenze ist 17.500 Euro im Gründungsjahr, anteilig auf die Monate gerechnet (stimmt's?). Die eigentliche Frage: Wenn ich auf meiner Rechnung keine Umsatzsteuer ausweisen darf und ich nicht vorsteuerabzugsberechtigt bin... darf ich dann bei den Betriebskosten auch nur den Netto-Betrag absetzen. Beispiel: Computer wird angeschafft. Kostet 100 Euro + Mwst. = 119 Euro. Absetzen kann ich nur 100 Euro (weil Kleinunternehmer)?

Zweite Teilfrage: Um Benzinkosten geltend zu machen, sollte ich ein Fahrtenbuch führen? Mit Anlass, km-Stand Abfahrt, km-Stand Rückkunft.?

Dritte Teilfrage: Mir wurde geraten, bei einem Auto-Neukauf oder einem Leasing-Vertrag o.ä. das Auto auf die Firma anzumelden, da es sich so absetzen ließe, vorausgesetzt man verwendet es auch für den Betrieb, jedenfalls überwiegend. Wie weist man das nach? Fahrtenbuch?

Ich bin schon jetzt dankbar für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?