Welche Flüchtlingsströme gab es in Europa zur Nachkiegszeit (ca. ab 1945)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Innerhalb Deutschlands kamen aus dem Osten so ungefähr 13 Millionen.Auch da war die Situation nicht unähnlich wie jetzt. Willommen waren sie zum grossen Teil auch nicht. Zerstörte Städte und jeder hatte mit sich zu kämpfen.Wohnraum war noch knapper und es kam zu Zwangseinquartierungen. Dagegen ist die Situation von heiute einfach lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es waren vor allem solche aus Schlesien, Ostpreußen und dem Sudetenland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die größten flüchtlingsströme kamen glaubich aus dem osten die deutschen mussten die von nazideutschland besetzten gebiete verlassen.

war grad bei meiner oma die erzählt immer viel wie das so früher war, sie kam aus tschechien da lebten schon vor dem krieg viele deutsche, die dann verständlicher weise nach deutschland mussten.

Sie hat gemeint schon damals gab es viele leute die die neuankömmlinge nicht wollten.war ja auch ne harte zeit wos um jeden bissen zu essen ging

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ostdeutschen nach Westen, die Juden nach Palestina und die Kriegsverbrecher nach Südamerika. Rest bei Wikipedia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?