Flüchtlingskriese Propaganda Politik Wahrheit?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man hätte die Länder in die die meisten Flüchtlinge als erstes flüchten (Die Nachbarländer der Länder in dem Krieg ist), besser finanziell und sozial unterstützen müssen, damit die Flüchtlinge dort bleiben können und in annehmbaren Verhältnissen leben können, bis der Krieg in ihrer Heimat beendet ist. Aber darauf ist wohl kaum einer gekommen... 

Die Gutmenschen sagen es sei wegen des Kriegs, sie brauchen Hilfe.

Also das ist doch wohl offensichtlich Quatsch, warum zum Geier sollte jemand vor dem Krieg fliehen? Völlig weltfremd, diese Gutmesnchen.

Die Rechten sagen Islamisierung, Europa soll sich dem Islam unterordnen.

Ja, die Rechten, die finden Unterordnung unter Herrenmenschen gut. Aber Herrenmenschen sind die Flüchtlinge nicht, sagen die Rechten, kann also irgendwie auch nicht stimmen

Der (Verschwörungstheoretiker) sagt es ist von den USA ein geplantes Mannöver.

Ja, das ist schon plausibler. Wenn die EU dann von den Flüchtlingen geknechtet hilfesuchend am Boden liegt, können sie die EU-Autoindustrie übernehmen und die dumme EU-Politik, die sogar am Klimaschutz hängt, endgültig überzeugen, wie verfehlt ihre Politik war.

Außer deines dummen Sarkasmus kann man deiner Antwort nichts nachempfinden. Naja, hast immerhin bisschen Deutsch Grammatik gepaukt um derartigen geistigen Dünpfiff desweiteren im gutefrage.net Forum von dir zu geben. 

0

Dieses Problem ist hier zigmal ausgiebig erlaeutert worden. Mit der Zeit wird es immer mehr verwaessert, somit kann ich deine Bedenken teilen, hier nicht mehr richtig die Wahrheit erkennen zu koennen?

Eine Unruhe in Syrien, nutzte die USA um mit bezahlten Soeldner diese zu befeuern und auszuweiten.

Fortan unter der Losung"Assad muss weg". Der grund war die Ablehnung von Assad, durch sein Land eine Pipeline von Katar aus zu ziehen, um 40% Transportkosten aus dieser Region zu sparen. 

Nebenbei sollten noch Abhaengigkeiten von Russland abgebaut werden und der Flottenstuetzpunkt am Mittelmeer somit auch verschwinden.

Ueber Jahre wurde da gebomt von den Westalliierten. 

Russland, als Verbuendeter Syriens wurde von Assad zur Hilfe gerufen und das Blatt fing sich an zu wenden.

In dieser Zeit entwickelte sich im Irak, aus Armeesoldaten heraus, der IS und sah seine Chance hier einen eigenen Gottesstaat aufzubauen.

Jetzt schaltete sich noch die Tuerkei dazu ein, um die Kurden zu bekaempfen, das Chaos war perfekt. 

Der IS ist weitgehend zurueck gedraengt, Der Slogan "Assad muss weg" besteht weiter, genau wie der unbewiesende Vorwurf vom Einsatz von Giftgas durch Assad, das mit einer ROTEN LINIE von Obama bedacht wurde und von den Rebbellen unbedingt erreicht werden sollte, naemlich den offiziellen Kriegseintritt der USA.

Hier hast du einen kurzen Bericht ueber den Zustand in Syrien. 

Guter Kommentar.

1
@Newton981

Dann versuche doch bitte die anderen 80 % der Fluechtlinge zu lokalisieren?

Deine 20 % sind gerade verschwunden.

0
@Newton981

Hier hat gestanden, gerade 20 % der Fluechtlinge kommen aus Syrien. Ich habe mir den Namen des User`s nicht gemerkt. sorry.

0
@zetra

Wer auch immer das geschrieben hat, hat unrecht, denn Ende 2015 waren es 31,6 % aus Syrien.

1
@soprahin

Das ist ja das Problem, ich war gerade mit dem beantworten fertig, da war dieser Schmarren weg.

Newton981 hatte ich im Verdacht, weil er gerade dazwischen kam.

Er war es allerdings nicht, man sieht es an seiner Antwort.

Es waere ja auch vollkommen unlogisch, in Syrien laeuft ein Krieg und die Fluechtlinge kommen sonst wo her? Danke fuer deinen Beitrag.

0

Warum will Seehofer keine sog. "Flüchtlinge" in Deutschland?

...zur Frage

Wieso sind die meisten Flüchtlinge männlich?

Ich verstehe es nicht ? Es ist einfach jeder männlich vielleicht 10-20% frauen wie kann sowas sein wtf?

...zur Frage

Warum nehmen so viele Leute die Flüchtlinge in Schutz?

Ich bin jetzt selbst kein Afd Wähler oder so, aber Deutschland mutiert langsam zur Caritas für die ganze Welt. Ich hab selbst eine Freundin aus Indien, die findet dass die Flüchtlinge raus sollen. Die hat sich hier angepasst und studiert. Die Flüchtlinge wollen ja nicht einmal deutsch lernen. ..

...zur Frage

Gute Freundin will die AfD wählen.. Was soll ich ihr sagen?

Eine meiner besten Freundinnen erklärte mir gestern dass sie auf jeden Fall die AfD wählen möchte. Ich war ziemlich geschockt, da ich das von ihr nicht erwartet hätte. Sie ist Anfang 30, hat eine kleine Tochter, ist allein erziehend und verdient unterdurchschnittlich. Sie hat sich letztes Jahr von ihrem Ex-Verlobten (Vater des Kindes) getrennt, da er sie mehrfach betrogen hatte... Ich habe ihr aufgezeigt wie die AfD zum Thema "selbst gewähltes Modell allein erziehend steht". Es ist ihr aber egal meinte sie... Außerdem hatte sie mit 18 eine Abtreibung, da sie damals ungewollt schwanger wurde. Sie weiß wie die AfD zu Abtreibungen steht. Sie achtet auch sehr auf Umweltschutz usw. Vor einiger Zeit hat sie ne riesige Diskussion angefangen als 'n Kumpel den Klimawandel geleugnet hatte. Das sei völlig verantwortungslos meinte sie damals. Das die AfD den von Menschen verursachten Klimawandel leugnet scheint sie nicht zu kümmern.

Sie will die AfD nur wegen der Flüchtlingsfrage wählen. Auch ich lehne die derzeitige Flüchtlingspolitik ab; aber ich verstehe nicht, wie man bei allen anderen Fragen einfach darüber hinwegsehen kann. Wie kann ich ihr das vermitteln? Alles was ich ihr geraten habe war "Denk nochmal nach, ist aber deine Entscheidung." Oder hat sie Recht? Soll man über alle anderen Standpunkte hinwegsehen, weil man jetzt keine andere Wahl hat, wenn man eine Zukunft haben will? Sie meinte ernsthaft zu mir, ICH SEIE MIT AN EINER MISERE SCHULDIG WENN ICH DIE AFD NICHT AUCH WÄHLE!!! Wie soll man da reagieren.....???????

...zur Frage

Habt ihr Ideen oder Vorschläge für eine schnellere (und bessere) Integration?

Ich brauche ein paar sachliche Ideen für meinen Vortrag Danke im Voraus

...zur Frage

FFreund soll nach heirat ausreisen gibt es da Möglichkeiten das er es nicht muss?

Also mein freund und ich warten jetzt sein einem Jahr das wir heiraten können also er ist flüchtling aus Marokko und ich deutsche aber die standbeamtin hatte immer neue Sachen die wir besorgen sollten deswegen hat es jetzt so lange gedauert. Ich hatte mit der Ausländerbehörde gesprochen die meinten wenn vorher keine Abschiebung kommt muss er nach der heirat nicht zurück aber jetzt hat er sie bekommen und soll nach der heirat ausreisen und das nur weil es jetzt alles so lange gedauert hat. Und da ich jetzt ein Ausbildungsplatz habe und noch ein Sohn aus erster Beziehung wer er da gewesen und hätte auf ihn aufgepasst mein sohn liebt ihn überalles und ich habe Sonst niemanden der aufpassen würde also müsste ich meine Ausbildung Platz absagen wenn er zurück muss wir hatten alles schon geplant und alles und jetzt nur weil die Standesbeamten immer mit neuen Sachen kamen die sie bräuchte und alles hat es solange gedauert und sonst wers ja nicht so gekommen. Gibt es ne Möglichkeit das er nach der heirat hir bleiben kann hätte er die Abschiebung unbegründet nicht dann hätte er ja bleiben können aber ja hoffe mir kann jemand helfen Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?