Flüchtlinge Aufnehmen?

Das Ergebnis basiert auf 53 Abstimmungen

Nein 60%
Ja 40%

11 Antworten

Nein

Wenn Italien und Griechenland nicht genehm sind ist das Wirtschaftsmigration, keine Flucht. Außerdem würde eine Integration in muslimisch geprägten Ländern (die es auf dem Weg genügend gibt) deutlich einfacher erfolgen.

Legale Migration gerne, zum Beispiel aus Myanmar oder Hong Kong. Da könnte man gleich von guter Bildung profitieren (ernsthafte Fachkräfte). Aber die Chance wird leider in Deutschland völlig übergangen und stattdessen bereichern sich das UK und Kanada. Typisch.

Nein

Ich bin gegen eine Aufnahme innerhalb des Landes. Provisorische Unterkünfte vor der Grenze sind wichtiger. Jene, die beispielsweise einen Abschluss in diesen Unterkünften machen und willig/progressiver sind dürfen dann "auf die Bevölkerung losgelassen werden" und unsere Werte in der Praxis erfahren. Die Theorie muss aber erstmal sitzen. Lg

Nein

Hi

Nein weil es leider und es stimmt aber nimand gibs es zu das fast immer wenn es Ärger gibt mit der Polizei eine Ausländer den streit angefangen hat und 2 weil sie unser Steuergelder verschwenden und nicht mal arbeiten. (Beispiel Würzburg was dar passiert ist das war kein Einheimischer)

Das soll nicht jetzt Rassistisch klinger ich hate nichts dagegen wenn sie wenigstes arbeiten und sie auch an regel halten würde und es sind ja auch nicht alle die so sind .

Lg

Wirtschaftflüchtlinge wegen fehlender Bildung auch im Herkunftsland perspektivlos oder politisch verfolgte mit Bildung?

Ja

Deutschland sollte sich stärker engagieren, um eine Gesamtstrategie innerhalb der EU im Umgang mit der Flüchtlingsproblematik zu erreichen.

Dazu kann auch eine höhere Aufnahmebereitschaft für Flüchtlinge im Rahmen eines EU-Schlüssels gehören, da wir derzeit eher wenig aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?