Flüchten vor strafantritt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aber ich denke mir alles ist besser wie unschuldig im knast zu hocken oder 

Zwar kommt es gelegentlich zu Fehlurteilen, nur ...

Mit der Flucht verliert man wahrscheinlich den größten Teil seiner sozialen Kontakte, die Möglichkeit (legal) für seinen Lebensunterhalt zu sorgen.

Was dazu führen kann, man "muss" straffällig werden, um sein Leben zu bestreiten, verbaut sich die rechtlichen Möglichkeiten zur Korrektur des Urteils, fällt aus dem sozialen Netz etc.

Als eine sinnvolle Option erscheint eine Flucht daher eher nicht.

Also da solche Fehler sehr selten sind würde ich immer abschätzen wie lange man in den Knast muss! In Deutschland ist man eh meist schnell auf Bewährung draußen und das Gefängnis ist fast wie ein Hotelzimmer! Abhauen bedeutet für immer auf der Flucht!

Wohin möchtest du dann abhauen? Die wenigsten Länder der Welt wollen einen gesuchten Straftäter aufnehmen.

Und die Länder, die dich aufnehmen würden, erwarten viel, viel Geld von dir.

So schnell wird man nicht unschuldig zu einer Haftstrafe verurteilt!

Einspruch gegen das Urteil einlegen! Unschuldig sitzt hier in Deutschland niemand

Wenn man unschuldig ist wird das früher oder später erkannt
Aber abzubauen ist eine Straftat und damit macht man es nur schlimmer

Ich würde rein gehen & z.B. Privatdetektive ermitteln lassen.

Was möchtest Du wissen?