Fluchttreppe - Mehr als 18 Steigungen ohne Podest im Hochhaus erlaubt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was verstehst Du unter "Sicherheitstreppenhaus"? Wenn damit ein Sicherheitstreppenhaus im Sinn der Landesbauordnung gemeint ist ist sonst kein zweites Treppenhaus vorhanden und das Sicherheitstreppenhaus rauchdicht etc. abgeschlossen ist muss es den Treppenbauvorschriften der Landesbauordnung oder der bauaufsichtlich eingeführten DIN 18065 entsprechen. Wenn das Treppenhaus aber nur ein zusätzliches "Nottreppenhaus" für einen "zweiten Rettungsweg" ist können steilere Treppen ohne Podest ausreichen.

Im übrigen ergibt sich das aus der Baugenehmigung.

Ja es handelt sich um das einzige Treppenhaus in meinem Entwurf. Daher dürfte sich die Frage nach der Notwendigkeit geklärt haben.

Besten Dank, Seehausen!

0

Selbstverständlich. Dort gelten noch andere Vorschriften zusätzlich (keine brennbaren Teile, FH-Türen, Breite der Treppe für entsprechende Anzahl von Bewohnern, Rauchabzug, usw...)

Lieben Dank für die rasche Antwort, Pharao!

Genau der Punkt mit der "Vorschrift" hat mich einwenig stützig gemacht. Im nachfolgenden Link wird auch von einer Empfehlung gesprochen. Also nicht zwingend notwendig, wie zB. die Regelung bezogen auf Brandschutztüren etc.

http://komnet.nrw.de/ccnxtg/frame/ccnxtg/danz?zid=public&did=15434&lid=DE&bid=BAS&

Ich Frage daher, weil ich Gebäude mit eben solchen langen, einläufigen Treppen gesehen habe. Ggf. greift dort eine Sonderregelung nach Absprache mit dem Bauherren?!

0
@fruity187

In der entsprechenden Antwort ist es doch wunderbar erklärt.

Die Absprache einer Sonderregelung erfolgt dann eher mit dem Bauamt.

1

Wenn damit ein Sicherheitstreppenhaus im Sinn der Landesbauordnung gemeint ist ist sonst kein zweites Treppenhaus vorhanden und das Sicherheitstreppenhaus rauchdicht etc. abgeschlossen ist muss es den Treppenbauvorschriften der Landesbauordnung oder/und der bauaufsichtlich eingeführten DIN 18065 entsprechen. Wenn das Treppenhaus aber nur ein zusätzliches "Nottreppenhaus" für einen "zweiten Rettungsweg" ist können steilere Treppen ohne Podest ausreichen.

Im übrigen ergibt sich das aus der Baugenehmigung.

1

Was möchtest Du wissen?