Fluchtrucksack? Survival?

9 Antworten

fleisch aus der dose, kanister trinkwasser, camping gaskocher, trocken nahrung, gutes messer und multitool,karte der umgebung, erste hilfe pack mit sterilem Skalpell. desinfektionsmittel und "reiseapoteke" sollten mit. chlortabletten zum wasser sterilisieren und/oder hand filterpumpe wären auch nicht verkehrt. rucksack von der bundeswehr. in jedem sollte eine basis ausrüstung vorhanden sein. wenn du mit mehreren flüchtest kannst du das restliche Material verteilen.

Also wenn Du viele Rucksäcke hast und viel Material, dann kannst Du Dir einen Fluchtrucksack für verschiedene Szenarien zusammenstellen. Zum beispiel einen für den Winter, den anderen für den Sommer. Ein zweiter Rucksack könnte sich auch lohnen wenn Du mit Familie oder Freundin vorhast zu fliehen. Es wird ja viel geredet, aber ich finde es ist am besten den Rucksack so leicht wie möglich zu halten und nur wirklich das einzupacken, auf was es wirklich ankommt. Ein guter Artikel zum Thema ist dieser hier, da steht im Grunde alles drin auf was es ankommt: http://ueberlebensmesser.info/fluchtrucksack

Jaja, wenn die Russen mal wieder kommen.. oder so. "Ganz viel MAterial".. wie schnell willst Du denn flüchten und was meinst Du, bei Notfall alles zu brauchen?

Ja genau wenn die russen also wen ich komme genau vor mir mus man also angst haben xD

0

Was möchtest Du wissen?