Flottenpolitik

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der Flottenpolitik wurde die Zielsetzung eines Zusammenschlusses bestehend aus Einzelpersonen und Vereinen verfolgt, auf politischer Ebene einen Ausbau der Flotte des Deutschen Reiches zu bewirken!

Die deutsche Kriegsmarine wurde zur zweitstärksten der Welt ausgebaut. Durch Konzentration auf den Bau von Schlachtschiffen erhielt die Flotte eine offensive Stoßrichtung, gekennzeichnet durch den nicht konkretisierten Anspruch auf Teilhabe an einer imperialen Weltpolitik, nach Bülow: "Platz an der Sonne" Nach offizieller Darstellung sollte die Flotte nur so stark werden, dass sie für jede angreifende Macht ein Risiko bilde. Obwohl die weit reichenden deutschen Pläne nicht realisiert wurden, trug die Flotte dazu bei, die Ausgangskonstellation zum 1. WK zu schaffen. Weitere Details unter nachstehendem Link!

http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/aussenpolitik/flotte/index.html

Lies einfach mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Flottenpolitik

Für Dich unbekannte Wörter kannst Du ja nachschlagen, am besten auch bei Wiki, oder sie sind eh schon Verlinkt (Die blaue Schrift).

Das haben Seiten so an sich, dass auf jeder etwas anderes steht - immer dasselbe wäre ja langweilig.

Diese Antwort hilft mir wirklich nicht weiter!

0

Was möchtest Du wissen?