Flossenfäule ohne Medikament behandeln geht das ?

...komplette Frage anzeigen ??? - (Krankheit, Fische)

4 Antworten

Hi, am besten erstmal separieren in ein kleines verschliessbares Gefäss ab 4-7 Liter. Ich hoffe das du gut ausgestattet bis und Seemandelbaumblätter oder Erlenzapfen da hast, da nimmst 2-3 Blätter und zwei Zapfen, übergiesst das mit heissen (nicht kochenden) Wasser und lässt es erstmal stehen bis das abgekühlt ist. Sobald es abgekühlt ist kannst es langsam in das Sepa zum Fisch kippen. Das wirkt beruhigend und antibakteriell als auch pilzhemmend. Der Wasserstand sollte da um die 7 cm haben,auch freut sich der Betta wenn es etwas wärmer ist, also irgendwo hinstellen wo es etwas wärmer ist ansonsten ein kleinen heizstab reinlegen. Sofern es nix infektiöses ist können so die Flossen wieder nachwachsen.

Bitte versuche auch mal die Flossen möglichst im hellen zu fotografieren das man sie auch richtig sehen kann, im Moment kann man nicht erkennen was es sein könnte, das Bild ist einfach zu düster. Da da recht viel künstliche deko drin ist kann er sich evtl auch verletzt haben, auch gibt es langflosser die sich selber rupfen, auch Filter und andere Einrichtungsgegenstände können zur Gefahr werden. Wenn da noch andere fische drin sind so kann es auch sein das die ihm die flossen zerrupft haben.

Und als gutgemeinter Rat das Becken kann man natürlicher einrichten, ein kampffisch mag es verkrautet (was echte pflanzen vorraussetzt) und dunkel (mit dunklen Bodengrund zb schwarz). Bei der deko,sollte man,drauf achten das er sich nicht verletzten kann.

 

 

Danke für die schöne Antwort also ich weiß jetzt nicht ob er sich verletzt hat weil ich ja nicht da war :-( aber wo kann man diese seemandelbaumblätter kaufen ???

0
@RafaRSY

die bekommt man fast in jeden Zoofachgeschäft, sofern die eine Aquaristikabteilung haben. Auf Dauer sind die online aber auf jeden Fall günstiger zu bekommen.

0

Artgerechte Haltung sieht anders aus. Entweder wurde da im Handel nicht beraten oder die Beratung ignoriert.

Der Betta ist garantiert nur stressbedingt in so jämmerlichem Zustand. Betta splendens sind nur sehr eingeschränkt gesellschaftsfähig, und in Becken unter 80cm Kantenlänge grundsätzlich nur ohne Beibesatz zu halten. In größeren Becken ist Beibesatz bedingt möglich, wenn er dem Betta nicht in die Quere kommt und mit gelegentlichen Angriffe umgehen kann. Für artgerechte Haltung ist dichte Bepflanzung bis der Oberfläche oder zumindest eine Schwimmfplanzendecke Pflicht. Passend eingerichtet wäre Dein Becken für das Tier zumindest ausreichend groß.

Keilfleckbärblinge brauchen Becken von mindestens 50cm Kantenlänge und für Antennenwelse sind schon 60cm grenzwertig klein. Das becken ist für diese Tiere also ungeeignet. Noch dazu sindKeilfleckbärblinge ausgeprägte Gruppenfische, sie sogar in gewissem Maße Schwarmverhalten zeigen.


Was Du machst ist so, als würde man einen Hamster, eine Chiwawa und einen Wellensittich zusammen in einem Umzugskarton halten.


Da stimme ich dir dir wirklich zu doch im Zoohandlel habe ich sogar noch gefragt ob sie ein passendes Aquarium für alle Fische hat und da hat sie mir das gez

0

Ich hatte ja mal fische doch sie sind dann alle gestorben bis auf meinen Antennenwels das Becken war ein 120 Liter Aquarium und wir haben uns dann entscheiden uns ein kleines Aquarium nur für den Antennenwels und aufeinmal haben wir uns noch andere Fische geholt sie leben jetzt in diesen Aquarium ca 5 Monate ich weiß jetzt nicht ob ich doch wieder das 120 l Aquarium benutzten soll ??? Ich glaube aber nicht weil sie sich schon da gut wohlfühlen wo ich die Black mollys entfernt habe 

0
@RafaRSY

Der Glaskasten war am Tod der Fische sicher nicht Schuld, sondern irgend ein schwerwiegender Pflegefehler ;)

120 Liter sind nicht wahnsinnig viel, so ein Becken macht nicht viel mehr Arbeit als das Minibecken. Das sind entweder 80cm (112-126 Liter je nach Höhe) oder es ist ein Juwel Lido 60. Beides wäre düe einen Schwarm keilflekcbärblinge super und für den Antennenwels (Einzeltier, keine Gruppe) auch ausreichend.

0

da war die wasser qualität schlecht.ich würde .ohne chemie?hast du den filter zu wenig gereinigtich würde einen teil des wassers wechseln

Den Filter reinige ich gründlich ich werde heute noch das Wasser Wechseln und wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird kaufe ich mir ein Medikament 

0

Bitte den Filter nicht gründlich reinigen, darin sind wichtige Filterbakterien enthalten.

Lieber den Schwamm in einem Kübel mit Aquarienwasser ein wenig ausdrücken, so zerstörst du nicht alle Bakterien.
Und nach dem Waschen den Filter mit dem Schwamm gleich wieder einschalten.

Lg Fishfriend44!

1

Hallo RafaRSY,

hast Du denn den Keilfleckbärbling auch und dem wenig einladenden Becken oder hast Du zwei?

https://www.gutefrage.net/frage/weiss-jemand-was-fuer-ein-fisch-das-ist-?foundIn=tag_overview

Wie @jww28 schon schreibt, sieht das nicht annähernd nach einem Biotop, also einem Stück Natur nachempfunden aus!

Nicht alles ist auf Flossenfäule zurückzuführen, es kann durchaus auch an den schlechten Wasserwerten liegen, das nur bevor Du irgendwelche Medikamente besorgst!

Achte auf Wasserhygiene, dann wachsen auch die Flossen wieder nach!

MfG

Norina

Also mein Aquarium besteht aus 1 männlichen Kampffisch 

2 keilfleckbärblinge 

Und 1 putzfisch 

Das Becken habe ich jetzt gereinigt alles ist sauber und meinen Fischen geht es prima ich dummkopf habe gesagt ich kaufe mir Medikamente (heute) heute ist Sonntag ich schaue einfach ob das reinigen etwas gebracht hat wenn nicht kaufe ich mir einfach Medikamente 

0

Ich habe irgendwo nachgelesen dass Man es auch mit Salz behandeln kann ist das nicht Schädl

0
@RafaRSY

Ich würde da erst einmal abwarten!

Leider schreibst Du so gar nichts zu dem Becken, wie die Größe, denn so wie es aussieht, passt da vieles nicht zusammen!

Antennenwels, den Du wahrscheinlich als "Putzfisch" bezeichnest, benötigt unbedingt weiche Wurzeln zur Verdauung und als Unterstand, sowie ein Becken mit mindestens 80 cm Länge, besser wären 120 cm, da diese Fische ca. 14 cm lang werden!

http://www.aquarium-guide.de/brauner_antennenwels.htm#

Zu den Keilfleckbärblingen hast Du ja schon einen Link bekommen!

0
@Norina1603

Also mein Becken ist 45,5 cm breit und 22 cm lang ich habe den Antennenwels schon ca 3 Jahre und er ist nicht gewachsen mein antennenwels schätze ich auf 8 cm 

0
@Norina1603

Ich habe jetzt alle Fische im 120 Liter Aquarium und mir noch 4 weitere keilfleckbärblinge besorgt 😀

0
@RafaRSY

Das ist gut!

Nachdem der Besatz für ein 120 Literbecken nicht sehr hoch ist, das Becken aber noch ganz frisch ist, solltest Du trotzdem die Wasserwerte (Nitrit) in den nächsten 2-3 Wochen im Auge behalten und wenn dieser ansteigt, sofort mit großzügigen Wasserwechsel dagegen steuern!

0

Was möchtest Du wissen?